MT-Torwart trifft mit Weltauswahl auf Deutschland – Testspiel für Melsunger Kollegen

Appelgren spielt mit den Stars

Am Samstag nicht Seite an Seite: Während Mikael Appelgren (links) für die Weltauswahl spielt, hofft MT-Torwartkollege Per Sandström, fit zu sein und im Test auflaufen zu können. Archivfoto: Fischer
+
Am Samstag nicht Seite an Seite: Während Mikael Appelgren (links) für die Weltauswahl spielt, hofft MT-Torwartkollege Per Sandström, fit zu sein und im Test auflaufen zu können. Archivfoto: Fischer

Kassel. Es war als Generalprobe vor dem Restrundenstart gedacht. Doch wenn die Bundesliga-Handballer der MT Melsungen am Samstag ab 19 Uhr zum Freundschaftsspiel in Nettelstedt beim TuS N-Lübbecke antreten, dann kann es als solche nicht angesehen werden.

Die Nordhessen treten personell arg geschwächt an - was auch damit zu tun hat, dass parallel in Leipzig das Allstar-Spiel stattfindet.

Wer ist in Leipzig?

Neben Melsungens Coach Michael Roth, der am Rande der Veranstaltung zusammen mit allen weiteren Erstliga-Übungsleitern und Bundestrainer Martin Heuberger über die schwierige Situation im deutschen Handball beraten wird, sind auch Maskottchen Henner und zwei MT-Profis in der Arena Leipzig dabei - jedoch mit unterschiedlichen Rollen.

Der Schlussmann Mikael Appelgren wurde in die Weltauswahl berufen, die gegen die deutsche A-Nationalmannschaft (Sa., ab 20 Uhr, live bei Sport 1) ran muss. „Ich bin natürlich etwas nervös“, sagt der Schwede. Klar, er läuft an der Seite von Ausnahmekönnern wie Filip Jicha, Aron Palmarsson, Hans Lindberg und dem zukünftigen Vereinskameraden Momir Rnic aus Göppingen auf.

Am meisten freut er sich auf seine Torwart-Kollegen Mattias Andersson und Niklas Landin. „Ich will Spaß haben und Deutschland schlagen“, sagt Mikael Appelgren schmunzelnd.

Moralische Unterstützung von der Tribüne wird er von Johannes Sellin erhalten, der nur im B-Team steht und im Vorspiel gegen den SC Leipzig seinen Auftritt hat. „Zum dritten Mal in Folge bin ich nur als Spieler der B-Mannschaft bei diesem Ereignis dabei“, bedauert der Rechtsaußen, der allerdings „in einem ganz normalen Spiel“ seine Leistung bringen will.

Wer ist in Nettelstedt?

Ein Rumpfteam kann Melsungen, das von Roths Assistenten Mile Malesevic betreut wird, gegen die Lübbecker aufbieten. Zumal die Rekonvaleszenten Daniel Kubes, Malte Schröder und Nenad Vuckovic voraussichtlich noch geschont werden müssen und der junge Jan Forstbauer möglicherweise mit Zweitligist Leutershausen unterwegs ist. Da Appelgren fehlt und Colin Räbiger eventuell bei Drittligist Baunatal gebraucht wird, hofft Michael Roth („Das ist nicht mehr als ein Trainingsspiel für uns“, dass Per Sandström (Magen- und Darm-Grippe) bis Samstag wieder einigermaßen fit ist.

Von Björn Mahr

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.