Überraschung bei Handball-Bundesligisten 

MT Melsungen: Hildebrand geht, Niederländer Haenen kommt

Er geht: Rechtsaußen Christian Hildebrand.

Melsungen. Überraschung bei der MT Melsungen: Christian Hildebrand und der Handball-Bundesligist lösen den bis 2018 datierten Vertrag des Rechtsaußen zum Saisonende auf. 

Die MT Melsungen setzt in der nächsten Saison – zumindest in der zweiten Reihe – auf eine niederländische Flügelzange. Denn als Pendant zu Linksaußen Jeffrey Boomhouwer kommt Rechtsaußen Arjan Haenen vom TBV Lemgo zum heimischen Handball-Bundesligisten. Beide sind Zimmerkollegen, wenn die holländische Auswahl unterwegs ist. Und beide sind bei der MT auf ihren Positionen als Nummer zwei hinter Michael Allendorf und Johannes Sellin eingeplant.

Der 28 Jahre alte Haenen, der 14 Mal das Nationaltrikot trug, folgt auf Christian Hildebrand nach, der überraschend um Auflösung seines bis 2018 datierten Vertrags zum Saisonende gebeten hatte. Wie die MT mitteilte, will der 30-Jährige sich mehr auf sein Staatsexamen im Jurastudium konzentrieren, mehr Zeit in Mühlheim/Main bei seiner Frau verbringen und keinen Leistungssport mehr betreiben.

... und er kommt: Arjan Haenen. Foto:s  MT/nh

„Meine Prioritäten haben sich verschoben. Lag bisher der Fokus stets ganz klar auf dem Profisport, so denke ich nun doch eher an meine berufliche Zukunftssicherung und an mein Familienleben”, wird Hildebrand zitiert, der seit 2011 das MT-Trikot trägt. „Wir leben gezwungenermaßen die meiste Zeit getrennt, weil meine Frau beruflich in unserer Heimat fest gebunden ist. Das ist nicht gerade optimal.”

Haenen kam 2009 nach Lemgo und gehört seit 2012 zum Erstliga-Kader. er will bei der MT den nächsten Schritt in seiner Entwicklung schaffen und sagt: „Während wir mit Lemgo um den Klassenerhalt kämpfen, kann ich mit Melsungen hoffentlich im EHF-Cup spielen. Das ist schon ein deutlicher Unterschied.”

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.