Testspiel: MT Melsungen gewinnt 39:25 beim starken Northeimer HC

Abklatschen unter stehenden Ovationen: Die Northeimer (von links) Paul-Marten Seekamp, Sönke Henniges und Trainer Carsten Barnkothe verabschieden sich von den Melsungern Per Sandström und Momir Rnic. Foto: per

Eine Trainingseinheit der besonderen Art bekamen am Mittwochabend rund 300 begeisterte Zuschauer in der Schuhwallhalle geboten. Handball-Drittligist Northeimer HC bestritt dort ein Testspiel gegen den Bundesligisten MT Melsungen.

Und trotz des standesgemäßen 39:25 (21:12)-Sieges der Gäste bot das Team von Trainer Carsten Barnkothe eine starke Vorstellung.

„In den ersten zehn Minuten haben wir zu viel Respekt gehabt“, lautete Barnkothes einziger Kritikpunkt. In dieser Phase funktionierte beim NHC in der Tat weder vorn noch hinten etwas, was die Melsunger zu einer 12:2-Führung nutzen. „Danach haben meine Jungs aber immer besser ins Spiel gefunden, sich viel mehr zugetraut und auch richtig gute Aktionen gehabt“, lobte der Northeimer Coach.

Weil auch der Bundesligist mitspielte, mit seinen Aktionen nicht bis an die Schmerzgrenze ging (es gab keine einzige Zeitstrafe und nur drei Verwarnungen) und die Gastgeber auch schon mal gewähren ließ, kann man den weiteren Verlauf beinahe schon als ausgeglichen bezeichnen. Während die Melsunger in ihrem immer wieder gut in Szene gesetzten Kreisläufer Marino Maric (zehn Treffer) ihren Haupttorschützen hatten, wussten auf Seiten der Northeimer vor allem zwei Akteure zu überzeugen: Kai Effler und Christian Stöpler. Mit je sieben Treffern waren sie nicht nur die erfolgreichsten Werfer. Beide waren auch an der schönsten Aktion der gesamten Partie beteiligt, als Effler gegen Ende der ersten Hälfte den nach außen gerückten Stöpler per Kempa-Trick bediente und dieser MT-Torwart Mikael Appelgren keine Abwehrmöglichkeit ließ.

„Für meine Mannschaft war dieses Spiel ein ganz tolles Erlebnis“, freute sich Carsten Barnkothe über einen rundum gelungenen Test. (per)

Northeimer HC: Pförtner, Wode - Fleischmann 2, Meyer 4, Wilke 1, T. Effler, Lange, Seekamp 1, Kühn 1, K. Effler 7, Strupeit 1, Falkenhain 1, Stöpler 7, Henniges.

MT Melsungen: Appelgren, Sandström - Maric 10, Schröder 3, Forstbauer 6, Hildebrand 4, Müller 4, Boomhouwer 3/2, Rnic, Allendorf 7/4, Vuckovic 2.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.