In Rijeka ist der Trainer der Star

MT Melsungen im Europacup: So tickt der Gegner RK Zamet

+
So sah er 2007 aus: Valter Matosevic, heute Trainer von Zamet, wechselte damals aus Wetzlar ins spanische San Antonio.

Kassel/Rijeka. Jetzt steigen auch die Melsunger Handballer ins Europacup-Geschehen ein. In der dritten Runde des EHF-Cups muss die MT am Samstag ab 19 Uhr in Rijeka gegen das gastgebende Team von RK Zamet antreten. Fragen und Antworten:

Welche Bedeutung hat Handball in Rijeka? 

Fangen wir anders an: Sportart Nummer eins in der 150 000-Einwohner-Industriestadt an der Adria ist Fußball. HNK Rijeka hat zwar in dieser Saison die Qualifikation für die Europa League verpasst, zieht aber regelmäßig die Massen an. Die bekannteste Handball-Adresse im Ort ist RK Zamet, ein Stadtteilklub. Vor dem Zerfall Jugoslawiens gehörte Vorgänger Partizan Zamet zu dem Besten, was das Land zu bieten hatte. „Zusammen mit Bjelovar hat Zamet dominiert“, erinnert sich Melsungens serbischer Co-Trainer Mile Malesevic. Zagreb, mittlerweile das Aushängeschild Kroatiens in Sachen Handball, spielte damals noch keine große Rolle.

Welchen Stellenwert hat der Europapokal für Zamet? 

Es gibt zwei Fakten, die die große Bedeutung unterstreichen. Erstens: Extra für diese Begegnung ließ der Verein durchaus professionell einen zweiminütigen Videoclip drehen – abzurufen unter www.rk-zamet.hr sowie auf der RK-Facebookseite. Zweitens: Der kroatische Erstligist hatte zu Beginn dieser Woche zu einer Pressekonferenz eingeladen – und es kamen 15 Journalisten. So viele Reporter hat die MT ganz selten bei einem Bundesligaspiel zu Gast. Vedran Babic, der Sportdirektor, erläutert im Gespräch mit dieser Zeitung: „Wir sind stolz, ein Spiel gegen einen deutschen Erstligisten bestreiten zu dürfen. Fans und Stadt freuen sich auf die MT.“

Wer ist das Gesicht dieses Teams? 

Ohne Frage: Trainer Valter Matosevic. Der langjährige Profi-Torwart wurde zweimal Olympiasieger mit Kroatien (1996 und 2004). Allein in Deutschland spielte der 1,94 m große Matosevic für vier Klubs: Wilhelmshavener HV, HSG Wetzlar, TuS N-Lübbecke und ThSV Eisenach. Während seiner Zeit in Wetzlar war Melsungens Manager Axel Geerken sein Mitstreiter auf der Position des Schlussmannes. Kümmert sich der 46-jährige Matosevic nicht um den Sport, der ihn bekannt gemacht hat, hat der in Rijeka geborene Hüne zwei Hobbys: Entweder fährt er mit einem Boot raus aufs Meer und angelt oder er widmet sich dem Anbau von Oliven.

In welcher Form präsentiert sich RK Zamet aktuell? 

Die Generalprobe ging schief: Vergangenes Wochenende gab es im Duell zweier Vertreter Istriens ein 27:36 gegen Umag. Dennoch rechnet sich Zamet für das Kräftemessen mit der MT einiges aus. Sportchef Babic erklärt: „Auch bei den vorherigen Vergleichen wurden uns kaum Chancen eingeräumt und wir sind trotzdem weitergekommen.“ Anders als Melsungen musste seine Mannschaft schon zwei Qualifikationsrunden absolvieren. Zamet setzte sich gegen Bukarest (Rumänien) und Creteil (Frankreich) durch.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.