Ex-Profi in guter Verfassung

Atembeschwerden: Box-Legende Ali in Klinik

+
Gilt als größter Boxer aller Zeiten: Muhammad Ali.

Phoenix - Sorgen um Muhammad Ali: Die Box-Legende muss wegen Atembeschwerden in ein Krankenhaus. Die Ärzte sind jedoch frohen Mutes.

Update vom 4. Juni 2016: Boxlegende Muhammad Ali ist tot. Der frühere Weltmeister starb am Freitag im Alter von 74 Jahren in Phoenix im Staat Arizona. Wir haben einen Nachruf zum Tod von Muhammad Ali.

Die 74 Jahre alte Box-Legende Muhammad Ali ist mit Atembeschwerden ins Krankenhaus eingeliefert worden. Der an Parkinson leidende Ali werde von einem Ärzteteam betreut und befinde sich in guter Verfassung, teilte Alis Sprecher am Donnerstag mit. Es werde ein kurzer Krankenhausaufenthalt erwartet.

Der mehrfache Weltmeister im Schwergewicht und Olympiasieger im Halbschwergewicht aus Kentucky hatte seine Karriere im Jahr 1981 beendet. In den vergangenen Jahren war er wegen gesundheitlicher Beschwerden mehrfach im Krankenhaus behandelt worden, darunter zweimal im Jahr 2014 und einmal im vergangenen Jahr.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.