Bei Trauerfeier

Hollywood-Star und Ex-Boxer tragen Muhammad Alis Sarg

+
Die Welt trauert um Muhammad Ali.

Los Angeles - Am Freitag starb Muhammad Ali in einer Klinik in Phoenix. Eine Woche später wird eine Trauerfeier für die Box-Legende abgehalten. Nun steht auch fest, wer seinen Sarg tragen wird.

Hollywoodstar Will Smith (47) und der frühere Schwergewichts-Weltmeister Lennox Lewis (50) gehören zu den Sargträgern von Boxlegende Muhammad Ali bei der Trauerfeier am Freitag. Die weiteren sechs Sargträger bei der Trauerfeier für den am vergangenen Freitag im Alter von 74 Jahren verstorbenen Ali seien Familienmitglieder und enge Freunde, wie Sprecher Bob Gunnell mitteilte.

Smith hatte "The Greatest" in dem Hollywood-Streifen "Ali" aus dem Jahr 2001 verkörpert, in dem schwerpunktmäßig das Leben des Boxers zwischen dem ersten Gewinn der Weltmeisterschaft 1964 und der Rückeroberung des Titels beim "Rumble in the Jungle" 1974 in Zaire porträtiert wurde.

Der Brite Lewis war um die Jahrtausendwende der beste Schwergewichtsboxer der Welt. Von 1999 bis 2000 war er zudem der letzte "undisputed champion" in der Königsklasse des Boxens.

Am Freitag um 9.00 Uhr Ortszeit (15.00 MESZ) beginnt in Alis Geburtsstadt Louisville ein Trauerzug durch die gesamte Innenstadt zum Yum-Center, wo ab 14.00 Uhr (20.00) die öffentliche Trauerfeier stattfindet. Die anschließende Beisetzung Alis auf dem Cave Hill Cemetery bleibt nach derzeitigen Planungen dem engsten Familienkreis vorbehalten.

Bereits für den Donnerstag hat die Familie zu einer muslimischen Gebetsstunde in die 18.000 Menschen fassende Freedom Hall geladen, in der Ali am 29. November 1961 gegen Willi Besmanoff gekämpft hatte. Ali, geboren als Cassius Marcellus Clay, war 1964 zum Islam konvertiert.

Ali war am vergangenen Donnerstag wegen Atemproblemen in eine Klinik in Phoenix eingeliefert worden und dort gestorben. "The Greatest" war seit 1984 an Parkinson erkrankt. 1981 hatte die Box-Ikone seine Karriere beendet.

afp

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.