Nadal greift nach erstem Hartplatz-Titel seit zwei Jahren

+
Rafael Nadal hat in Peking das Finale erreicht. Foto: Wu Hong

Peking (dpa) - Rafael Nadal steht beim ATP-Turnier in Peking dicht vor seinem ersten Hartplatz-Titel seit fast zwei Jahren. Der spanische Tennisprofi setzte sich mit 7:5, 6:3 gegen den Italiener Fabio Fognini durch und erreichte das Finale des mit 3,94 Millionen Dollar dotierten Wettbewerbs.

"Ich bin sehr glücklich darüber, im Finale zu sein", sagte der 29-Jährige. "Das wird dann ein Spiel zum Genießen." Der 14-malige Grand-Slam-Sieger trifft am Sonntag auf den Weltranglistenersten Novak Djoković. Der serbische US-Open-Gewinner besiegte Nadals Landsmann David Ferrer im zweiten Halbfinale nach etwas mehr als einer Stunde souverän mit 6:2, 6:3.

Mit dem Finaleinzug wahrte Nadal seine Chance auf eine Teilnahme am ATP-Jahresabschlussturnier der acht besten Spieler Mitte November in London. Nadal hatte zuletzt Anfang 2014 in Doha auf Hartplatz ein Turnier gewonnen. Djoković und Nadal hatten sich zuletzt im Juni vor etwas mehr als einem Jahr in einem Finale gegenübergestanden. Damals hatte der Spanier den Schützling von Boris Becker bei den French Open nach vier Sätzen besiegt.

Informationen zum Turnier

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.