Vierte Pleite im sechsten Spiel

Nowitzkis Mavericks schwächeln kurz vor dem NBA-Start

+
Dirk Nowitzki geht bei den Dallas Mavericks in seine 19. Spielzeit. Links neben dem Deutschen Basketball-Profi (v.l.): „Mavs“-Neuzugänge Andrew Bogut und Harrison Barnes.

Dallas - Bei Dirk Nowitzki und seinen Dallas Mavericks läuft es wenige Tage vor dem Start der neuen NBA-Saison noch nicht wirklich rund.

Superstar Dirk Nowitzki hat mit seinen Dallas Mavericks in der Vorbereitung auf die neue Saison der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA die vierte Niederlage im sechsten Spiel kassiert. Die Mavericks unterlagen in eigener Halle ihrem texanischen Rivalen Houston Rockets mit 91:106.

Nowitzki erzielte in seinen rund 25 Minuten Einsatzzeit zwölf Punkte, er traf vier seiner neun Würfe aus dem Feld. Trainer Rick Carlisle hatte in Nowitzki, Harrison Barnes, Andrew Bogut, Wesley Matthews und Deron Williams seine mögliche Stammformation beginnen lassen. Doch die Routiniers taten sich anfangs sehr schwer, so dass Dallas immer hinterher lief. „Die erste Halbzeit war abscheulich“, sagte Dallas-Coach Rick Carlisle. „Es war wie eine Vorstellung von Donald Trump bei einer Debatte da draußen.“

Dallas absolviert vor dem Saisonstart noch einen Test am Freitag in Denver. Für den 38-Jährigen Nowitzki beginnt am 27. Oktober mit dem Auswärtsspiel gegen die Indiana Pacers seine 19. NBA-Saison - allesamt im Trikot der Mavericks. Seinen bisher einzigen Titel mit Dallas holte der Würzburger im Jahr 2011.

Lesen Sie auch: Nowitzki traut Zipser NBA-Durchbruch zu

Was er beim Freiwurf singt: So tickt Dirk Nowitzki

SID/dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.