Netztreffer: Vettels Ausraster im Video

Sebastian Vettel. Foto: dpa

Der Große Preis von Russland in Sotschi am vergangenen Sonntag war für Ex-Weltmeister Sebastian Vettel schon in Runde eins beendet.

Der Heppenheimer wurde in zwei aufeinanderfolgenden Kurven vom jungen Russen Daniil Kwjat gerammt und prallte daraufhin in eine Bande. Ein viraler Selbstläufer im Internet war Vettels Reaktion im Cockpit: „Bin raus! Unfall! Jemand ist mir in Kurve drei in mein scheiß Heck gefahren! Ehrlich, was zur Hölle soll das?“ Bemerkenswert ist zudem, dass Kwjat den Deutschen schon beim letzten Rennen in China durch eine riskante Aktion in einen Unfall gedrängt hat. (msx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.