Neymar schießt Brasilien zum Sieg - Argentinien nur 2:2

+
Neymar erzielte den 2:1-Siegtreffer gegen Kolumbien. Foto: Antonio Lacerda

Ohne den verletzten Lionel Messi kommt Argentinien in der WM-Qualifikation nur zu einem Remis in Venezuela. Brasilien gewinnt dank eines Treffers von Neymar. Die Führung in der Südamerika-Gruppe behauptet Uruguay.

Manaus (dpa) - Superstar Neymar hat den fünfmaligen Fußball-Weltmeister Brasilien in der WM-Qualifikation zum Sieg gegen Kolumbien geführt. Der Angreifer vom spanischen Meister FC Barcelona erzielte den Treffer zum 2:1 (1:1)-Sieg gegen Kolumbien.

Argentinien kam ohne Lionel Messi in Venezuela nur zu einem 2:2 (0:1), Uruguay feierte einen 4:0 (3:0)-Sieg gegen Paraguay. Chile und Bolivien trennten sich 0:0, Peru besiegte Ecuador 2:1 (1:1). In der Tabelle der Südamerika-Qualifikation liegt Uruguay mit 16 Punkten auf Platz eins vor Brasilien und Argentinien (jeweils 15).

In Manaus brachte Joao Miranda Brasilien schon in der 2. Minute in Führung, Marquinhos erzielte mit einem Eigentor den zwischenzeitlichen Ausgleich. Doch mit seinem Treffer in der 74. Minute sorgte Neymar für den Sieg der Brasilianer, die damit punktgleich mit Argentinien auf Platz zwei hinter Uruguay liegen.

Die Argentinier mussten sich fünf Tage nach der Rückkehr von Lionel Messi und dem 1:0-Zittersieg gegen Uruguay diesmal ohne den geschonten Angreifer vom FC Barcelona mit einem 2:2 in Venezuela zufrieden geben. Letztlich war es sogar ein Punktgewinn für den zweimaligen Weltmeister. Unter dem neuen Trainer Edgardo Bauza geriet Argentinien durch Treffer von Juanpi (35.) und Josef Martinez (53.) mit 0:2 in Rückstand, doch Nicolas Pratto (58.) und Lucas Otamendi (83.) glichen noch aus und verhinderten eine Niederlage.

In Montevideo kam Spitzenreiter Uruguay zu einem ungefährdeten Sieg gegen Paraguay. Edinson Cavani (18. Minute/54.), Luis Suárez (45.+1) per Elfmeter und Cristian Rodriguez (42.) schossen den Sieg heraus.

Ticker und Ergebnisse auf FIFA-Homepage

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.