Knapper Erfolg

NFL-Champion Denver siegt zum Start in Final-Neuauflage

+
Trevor Siemian (r., Nr. 13) siegte mit den Denver Broncos zum Start in die neue NFL-Saison.

Denver - Quarterback Trevor Siemian hat bei Super-Bowl-Champion Denver Broncos einen gelungenen Einstand hingelegt. Der Titelverteidiger siegte bei der Neuauflage des Finals gegen Carolina.

Der 24-Jährige, der die Nachfolge von Superstar Peyton Manning antritt, setzte sich mit den Broncos zum Start der 97. Saison der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL in der Neuauflage des Super Bowl 50 mit 21:20 gegen die Carolina Panthers durch.

Siemian, der zuvor erst ganze vier Sekunden als Profi auf dem Feld gestanden hatte, war zwar nicht ohne Fehler, lieferte aber ein solides Spiel und steuerte einen Touchdown und zwei Interceptions bei. Garant für den Sieg war erneut die starke Defense der Gastgeber.

"Er war genau so souverän und ruhig, wie wir es von ihm erwartet haben", sagte CJ Anderson, der einen Touchdown-Pass von Siemian fing.

Ziemlich genau sieben Monate nach dem durchaus überraschenden 24:10-Sieg im letzten Spiel der Quarterback-Legende Manning entschied sich die Partie vor 76.843 Zuschauern erst im letzten Viertel, das sich Denver mit 14:3 sicherte. Graham Gano verpasste bei noch vier Sekunden auf der Uhr ein 50-Yard Field Goal.

Der 51. Super Bowl (LI) findet am 5. Februar in Houston/Texas statt.

SID

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.