Nowitzki und Mavs unterliegen Utah in der Verlängerung

+
Dirk Nowitzki kassierte mit den Dallas Mavericks eine unnötige Niederlage gegen Utah Jazz. Foto: Erik S. Lesser

Die Dallas Mavericks haben das erhoffte Erfolgserlebnis vor der Allstar-Pause verpasst. Gegen Utah setzte es eine Niederlage in der Verlängerung.

Dallas (dpa) - Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben sich mit einer unnötigen Heimniederlage in die Allstar-Pause verabschiedet. Die Mavs verloren gegen die Utah Jazz mit 119:121 nach Verlängerung und gehen so mit einem schlechten Gefühl in die mehr als einwöchige Unterbrechung.

Wegen des Allstar-Spiels in Toronto am 14. Februar ist Dallas erst am Freitag der folgenden Woche wieder im Einsatz.

"Das Spiel mussten wir eigentlich haben. In der regulären Spielzeit hatten wir auch genug Chancen", sagte Nowitzki, der die Niederlage mit 17 Punkten und neun Rebounds nicht verhindern konnte. Der 37 Jahre alte Würzburger ist nicht für die große Showveranstaltung der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA nominiert. "Ich werde ein paar Tage mit meiner Familie verreisen und am Dienstag geht es dann mit dem Training weiter", sagte Nowitzki, der über die freien Tage nicht böse ist.

Dallas schaffte es gegen die Jazz, bei denen Nationalspieler Tibor Pleiß nicht im Kader stand, nicht, eine 15-Punkte-Führung zu behaupten. Rodney Hood rettete die Gäste mit einem erfolgreichen Dreipunktwurf in die Verlängerung, in der Gordon Hayward mit einem Sprungwurf in letzter Sekunde für den ersten Jazz-Sieg in Dallas nach zuvor zehn Niederlagen sorgte.

"Blöder kannst du nicht in den All-Star-Break gehen. Das war eine richtig bittere Niederlage gegen ein gutes Team, das uns richtig auf den Fersen ist", sagte Chandler Parsons, mit 23 Punkten bester Werfer bei den Mavs. "Zwei Buzzer-Beater sind schwer zu schlucken."

In der Western Conference weisen die Mavericks auf Platz sechs nun 29:26 Siege auf, direkt dahinter folgen die Jazz mit einer Bilanz von 26:25.

Einen Rückschlag im Playoff-Rennen mussten die Memphis Grizzlies hinnehmen. Die Nummer fünf im Westen muss mehrere Wochen auf Center Marc Gasol verzichten. Der Spanier fällt mit einem Bruch im rechten Fuß aus, wie eine MRT-Untersuchung ergab.

Bericht auf Mavericks-Homepage

Statistik

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.