Vorverkauf startet

Ab 4. Oktober gibt es Tickets für den Skisprung-Weltcup in Willingen

+
Schätzt Willingen: Severin Freund.

Willingen. Der Spätsommer geht dem Ende entgegen. Und nun wirft auch ein winterliches Großereignis seine Schatten voraus: der Skisprung-Weltcup in Willingen.

Vom 27. bis 29. Januar treffen sich die besten Adler der Welt wieder an der Mühlenkopfschanze im Upland. Exakt 115 Tage vorher fällt jetzt der Startschuss für den Ticketverkauf: Am Dienstag, 4. Oktober, um 9 Uhr wird in der Geschäftsstelle des SC Willingen die Ticket-Hotline 05632/9600 freigeschaltet.

Die Karten können aber auch online bestellt werden über die Homepage www.weltcup-willingen.de.

Die Preise 

Bis zum 5. Dezember gelten Frühbucherrabatte. Eine Dauerkarte für alle drei Tage gibt es bis dahin für Erwachsene ab 52 Euro, für Kinder ab vier Euro. Karten für den Tag der Qualifikation kosten zwischen einem und zwölf Euro, für den Team-Weltcup am Samstag zwischen zwei und 48 Euro, für den Einzel-Weltcup am Sonntag zwischen zwei Euro für Kinder und 47 Euro für Erwachsene.

Der Zeitplan  

• Freitag, 27. Januar: 15.30 Uhr: Offizielles Training, 18 Uhr: Qualifikation

• Samstag, 28. Januar: Team-Weltcup: 15 Uhr: Probedurchgang, 16 Uhr: erster Wertungsdurchgang

• Sonntag, 29. Januar: Einzel-Weltcup: 14 Uhr Probedurchgang, 15 Uhr: erster Wertungsdurchgang

Die Stars 

Willingen ist ein fester Termin im Weltcup-Kalender der Stars. Deutschlands Nummer eins, Severin Freund, ist regelmäßig Gast auf dem Treppchen, auch das deutsche Team zählt in jedem Jahr zu den Favoriten auf den Sieg. (red)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.