"Hab den Vogel abgeschossen"

Olympiasiegerin Engleder winkt eine tierische Belohnung

+
Der Olympiasieg brachte ihr eine interessante Offerte ein: Barbara Engleder kann sich eine Legehenne aussuchen.

Rio de Janeiro - Barbara Engleder kann sich nach ihrem Olympiasieg vor Glückwünschen kaum retten. Ein Geschenk hat es aber besonders in sich.

Sportschützin Barbara Engleder hat nach ihrem Olympiasieg im Dreistellungskampf mit dem Kleinkalibergewehr eine überraschende Offerte erhalten. "Alle haben sich gefreut wie die Schnitzel. Sogar ein Geflügelzüchter hat sich gemeldet und mir eine Legehenne meiner Wahl angeboten", berichtete die 33 Jahre alte Bayerin am Morgen nach ihrem Erfolg im deutschen Haus von Rio.

Damit hat sie ein kleines Problem: "Ich weiß gar nicht, wo ich sie hinstellen soll", meinte sie. "Vielleicht nimmt der Papa die Henne."

Der Erfolg von Barbara Engleder bei ihrer vierten Olympia-Teilnahme war der erste Olympiasieg einer deutschen Sportschützin seit dem Erfolg von Silvia Sperber 1988 in Seoul. Für die deutschen Männer hatte Ralf Schumann vor zwölf Jahren das letzte Gold geholt. "I hab den Vogel abgeschossen", resümierte Engleder am Morgen nach dem Sieg. "Es lief alles wie am Schnürl."

Wir halten Sie rund um die Uhr in unserem Live-Ticker über die Olympischen Spiele 2016 auf dem Laufenden.

dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.