Belgien bleibt Silber

Hockey: Argentinien überraschend Olympiasieger

+
Argentinien jubelt, Belgien konsterniert.

Rio de Janeiro - Die Deutschland-Bezwinger haben sich Gold geholt. Argentiniens Hockey-Männer haben im Finale der Olympischen Spiele Belgien knapp besiegt.

Argentiniens Hockey-Männer sind erstmals Olympiasieger. Die Südamerikaner setzten sich im Finale am Donnerstag 4:2 (3:1) gegen Belgien durch. Medaillen hatten die "Gauchos" bislang nur 2008 bei der Champions Trophy und 2014 bei der Weltmeisterschaft gewonnen, wo es jeweils Bronze gab.

Im Halbfinale hatte sich Argentinien mit 5:2 gegen Deutschland durchgesetzt. Das Team um Kapitän Moritz Fürste erkämpfte sich am Donnerstag die Bronzemedaille mit einem 4:3 im Penalty-Schießen gegen Niederlande.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.