Es kommt von einer asiatischen Methode

Woher die dunklen Flecken auf dem Körper von Michael Phelps stammen

+
Auf Phelps Körper sind mehrere, dunkle Flecken zu erkennen.

Rio de Janeiro - Er ist der Star der US-Schwimmer: Michael Phelps. Doch die Welt fragt sich: Woher kommen denn diese Flecken auf seinem Körper? Wir haben die Antwort.

Michael Phelps war gezeichnet nach seinem 19. Olympiasieg. Dunkle, ins lila gehende kreisrunde Flecken waren auf seinem Oberkörper gut zu sehen, als sich der Amerikaner in Rio nach Gold mit der 4 x 100 Meter-Freistilstaffel feiern ließ. Kein Tattoo, kein Abdruck eines Tennisball - es kam vom Schröpfen. „Ich mache das gerne vor Wettkämpfen“, sagte Phelps.

Diese alte Methode feiert in Schwimmerkreisen eine Art Comeback, auch andere US-Athleten schwören darauf. Mit einem erhitzem Glas, das über den Körper gezogen wird, entsteht ein Unterdruck; so sollen die Muskeln entspannt werden. Phelps schwört auf diese Behandlung, auch wenn die Effektivität der asiatischen Methode umstritten ist.

Hier geht's zu unserem Olympia-Ticker.

dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.