Hoppla!

"Nackt-Athleten" wider Willen: Netz spottet über Balken

Rio de Janeiro - Balken auf Fotos dienen gelegentlich dazu, Nacktheit zu verdecken. Bei Olympia ist es anders: Hier täuschen die Balken immer wieder vor, dass Athleten nichts anhaben.

Olympische Wasserspringer tragen eine Badehose. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Doch wenn die Balken mit den Namen und Bewertungen eingeblendet werden und den kompletten Beckenbereich verdecken, sieht's öfter mal aus, als seien die Athleten nackt.

Das ist auch schon verschiedenen Olympia-Zuschauern aufgefallen - die diese skurrilen Anblicke bei Twitter veräppeln. Hier eine Auswahl.

Auf Übersetzung der Schlüpfrigkeiten verzichten wir:

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.