Erfolgreich auf 1500 Metern 

Leichtathletik-DM in Kassel: Orth ist sehr glücklich mit Bronze

+
Noch an der Spitze: Der Treysaer Florian Orth (links) vor Homiyu Tesfaye.

Kassel. Florian Orth aus Treysa läuft ein beherztes Rennen über 1500 Meter. Am Ende holt er Bronze.

Um ein Haar hätte er seinen Titel sogar verteidigt. Als es auf die letzte Runde über 1500 Meter ging, setzte sich der aus Treysa stammende Florian Orth beherzt an die Spitze. „Ich wollte mich nicht auf einen kurzen Sprint einlassen“, sagte der Läufer von der LG Regensburg. Die Taktik ging nicht ganz auf. Auf der Zielgeraden kamen die Verfolger Timo Benitz und Homiyu Tesfaye immer dichter heran. „Ich konnte nicht mehr dagegenhalten“, sagte Orth, der als Dritter durchs Ziel lief.

Bisher auf 5000 Meter konzentriert

„Ich war noch nie so glücklich über Platz drei“, sagte der 26-Jährige. Zumal er sich bisher mehr auf die 5000 Meter konzentriert hatte. Überdies lief er in 3:40,76 Minuten seine Saisonbestzeit, war damit genauso schnell wie der Zweite Tesfaye, Benitz entschied in 3:40,28 den Zielsprint für sich.

Während Orth sich freute, vergoss eine Hochspringerin bittere Tränen. Ariane Friedrich war untröstlich - ausgerechnet in ihrer nordhessischen Heimat. 1,84 Meter hatte die 32-Jährige geschafft. Saisonbestleistung. Doch dann zwickte das Knie. Sie stieg aus und schluchzte noch Minuten später. „Das ist so bitter. Ich hätte gerade hier vor den tollen Fans gern mehr gezeigt.“ Es gewann Marie-Laurence Jungfleisch mit 1,90 Meter.

Ebenfalls aufgeben musste die für den GSV Eintracht Baunatal startende Laura Hottenrott über 5000 Meter. „Die rechte Achillessehne hat mir zu große Schmerzen verursacht“, sagte die traurige 24-Jährige, die sich einen Podestplatz erhofft hatte. 

Deutsche Leichtathletik-Meisterschaft im Auestadion - Teil 1

Die Deutsche Leichtathletik-Meisterschaft: Der Sonntag

Leichtathletik-Meisterschaften in Kassel: Treffen mit ehemaligen Athleten

Lesen Sie auch: 

Tolle Stimmung bei der Leichtathletik-DM

Die Top 5 der Leichtathletik-DM

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.