Petkovic verpasst Halbfinal-Einzug bei Turnier in Dubai

+
Andrea Petkovic hat in Dubai im Viertelfinale gegen die Französin Caroline Garcia das Weiterkommen verpasst. Foto: Ali Haider

Dubai (dpa) - Andrea Petkovic hat beim Tennisturnier in Dubai den Einzug in das Halbfinale klar verpasst. Die 28 Jahre alte Darmstädterin verlor gegen die Französin Caroline Garcia 3:6, 4:6.

Petkovic kassierte im dritten Vergleich mit der Weltranglisten-38. ihre erste Niederlage. Garcia verwandelte nach 1:30 Stunden ihren zweiten Matchball.

Damit sind beim mit zwei Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Event keine deutschen Spielerinnen mehr vertreten. Australian-Open-Siegerin Angelique Kerber hatte ihre Teilnahme wegen einer leichten Zerrung im Oberschenkel abgesagt. Julia Görges war am Mittwoch im Achtelfinale gegen die Tschechin Barbora Strycova ausgeschieden.

Petkovic konnte gegen Garcia nicht an ihre starke Leistung beim klaren Zweisatzsieg gegen die frühere Weltranglisten-Erste Jelena Jankovic im Achtelfinale anknüpfen. Die Fed-Cup-Spielerin wirkte leicht angeschlagen und hatte vor allem Probleme beim Aufschlag. Petkovic leistete sich insgesamt zehn Doppelfehler.

Die deutsche Nummer zwei vergab damit eine große Chance, in Dubai weit zu kommen. Erstmals bei einem WTA-Turnier hatte keine der acht gesetzten Spielerinnen ihre Auftaktpartie gewonnen. Doch Petkovic konnte am Ende vom frühen Aus der Favoritinnen nicht profitieren.

direkter Vergleich Petkovic - Garcia

Tableau WTA-Turnier in Dubai

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.