20-Jährige erstmals dabei

Quali gepackt! Lottner im Hauptfeld der US Open

+
Antonia Lottner.

New York - Die deutsche Tennisspielerin Antonia Lottner steht erstmals bei einem der vier Grand-Slam-Turniere im Hauptfeld.

Die 20-Jährige aus Stuttgart schaffte durch drei Siege in der Qualifikation den Einzug in die erste Runde der US Open in New York. Dort trifft sie auf die Amerikanerin Vania King. Tatjana Maria dagegen scheiterte am Freitag im Qualifikations-Finale.

Bei den Herren sicherten sich Mischa Zverev und Daniel Brands einen zusätzlichen Platz im Hauptfeld. Brands verlor zwar sein drittes Spiel in der Qualifikation, rutschte aber als sogenannter Lucky Loser noch in das Feld. Der Deggendorfer triff in einem deutschen Erstrunden-Duell auf Top-Talent Alexander Zverev aus Hamburg. Dessen älterer Bruder Mischa bekommt es mit dem Franzosen Pierre-Hugues Herbert zu tun. Insgesamt gehen damit zehn deutsche Damen und acht deutsche Herren in das letzte Grand-Slam-Turnier der Saison.

Die Weltranglisten-Zweite Angelique Kerber aus Kiel trifft am Montag auf Polona Hercog aus Slowenien. Neben Kerber und Lottner sind bei den Damen aus deutscher Sicht Laura Siegemund, Annika Beck, Andrea Petkovic, Sabine Lisicki, Anna-Lena Friedsam, Mona Barthel, Julia Görges und Carina Witthöft vertreten. Das deutsche Herren-Aufgebot bilden Philipp Kohlschreiber, Alexander und Mischa Zverev, Benjamin Becker, Dustin Brown, Jan-Lennard Struff, Florian Mayer und Brands.

dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.