weitere Artikel

Klut und Lippert in Hessen vorn

Sportakrobaten Klut und Lippert in Hessen vorn

Kassel. Bei der Hessenmeisterschaft der Sportakrobaten, die am Samstag in Kassel ausgetragen wurde, holten die SVH Kassel sowie der KSV Baunatal je acht Titel.Mehr...

Heckershausen dominiert

Gaumeisterschaften im Turnen: FTSV gewinnt vier von fünf Wettbewerben

Schauenburg. Bei den Gaumeisterschaften im Turnen hat sich die FTSV Heckershausen in vier von fünf Wettkampfklassen die Goldplakette gesichert. In sämtlichen Pflichtstufen dominierten die Ahnatalerinnen, nur in der offenen Rahmen-Kürklasse mussten sie den Elgershäuser Turnerinnen den Vortritt lassen.Mehr...

Gebauer dominiert Mehrkampf

Gebauer dominiert Mehrkampf

BEBRA. Die Favoriten setzten sich durch. Mit 2142 Zählern im Vierkampf der M 14 erzielte Philipp Gebauer (SSC Vellmar) die höchste Punktzahl der Jungen bei der Nordhessischen Mehrkampf-Meisterschaft der Leichtathleten U 16 in Bebra.Mehr...

Carsten Lakies ist jetzt Co-Trainer in Japan

Carsten Lakies ist jetzt Co-Trainer in Japan

Kassel/Osaka. „Ich hatte eine Stunde Bedenkzeit“, sagt Carsten Lakies. Das Handy des Kasselers machte sich auf Mallorca bemerkbar, und Lakies hörte die Stimme von Marco Pezzaiuoli, dem Trainer des japanischen Fußball-Erstligisten Cerezo Osaka.Mehr...

Silber für Friedrichsteinerin Julia Stark

Silber für Friedrichsteinerin Julia Stark

Bebra. Die Biberkampfbahn in Bebra war am Sonntag Austragungsstätte der nordhessischen Vierkampf-Meisterschaften der Altersklassen U 16 und U 14. Das zwölfköpfige Waldeck-Frankenberger Aufgebot erkämpfte sich mit guten Leistungen neben den zwei Medaillen noch weitere vordere Platzierungen.Mehr...

Hampel beste Hessin

Hampel beste Hessin

Elmshorn/Allendorf-Eder. Erneut ein großer Erfolg für die Allendorfer Voltigiererinnen: Lisa Marie Hampel war beste Hessische Einzelvoltigiererin bei den Deutschen Voltigiermeisterschaften in Elmshorn. Das Allendorfer Pferd Corporaal 5. war zudem bei diesen nationalen Titelkämpfen bestes Pferd aller 58 Starter.Mehr...

Stephanie Hein auf zwei

Stephanie Hein auf zwei

Augsburg/Frankenberg. Sehr erfolgreich verliefen die Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaften im Kanu-slalom in Augsburg für Stephanie Hein vom TSV Frankenberg. Die Frankenbergerin landete dort auf Platz zwei.Mehr...

Emily Mengel mit toller Steigerung

Emily Mengel mit toller Steigerung

FELSBERG. Als Zweiter im Vierkampf der M 10 mit 1256 Punkten erzielte Teja-Oskar Sonnenschein (TSV Jahn Gensungen) das beste Resultat der Jungen bei den von Heinz Richter organisierten Nordhessischen Bestenkämpfen im Vierkampf der Kinder U 12 im Felsburg-Stadion in Felsberg. Als einer der Kleinsten im Feld trumpfte der von Daniela Augustin trainierte Steppke mit den Tages-Bestleistungen im Weitsprung (3,95 m) sowie im Hochsprung (1,12 m) auf und lief in 8,18 Sekunden die zweitschnellste Zeit über 50 Meter.Mehr...

Christina Schuchhardt Siebte im Siebenkampf

Christina Schuchhardt Siebte im Siebenkampf

Darmstadt. Christina Schuchhardt von der LGA Rotenburg-Bebra belegte bei den Hessischen Mehrkampfmeisterschaften in Darmstadt im Siebenkampf der Frauen mit der neuen Bestmarke von 3298 Punkten.Mehr...

Natalie Herbig kämpft sich heran

Natalie Herbig kämpft sich heran

Bebra. Eine Woche nach dem Gewinn der Silbermedaille bei den Hessischen Schülermeisterschaften im Hochsprung bewies Natalie Herbig von der LGA Rotenburg-Bebra erneut ihre Vielseitigkeit mit einem zweiten Platz bei den Nordhessischen Vierkampfmeisterschaften in Bebra.Mehr...

Krauchler der Bike-König

Krauchler der Bike-König

Großalmerode. Christian Krauchler aus Dresden heißt der neue König beim elften SKS Bilstein Bike-Marathon der TG Großalmerode. Er bewältigte die 129 Kilometer lange Strecke quer durch den Kaufunger Wald in 4:41:24 Stunden und verwies den letztjährigen Sieger Ramses Bekkenk mit einem Vorsprung von mehr als zwölf Minuten auf den zweiten Platz.Mehr...

Utermarck erzielt höchste Punktzahl

Utermarck erzielt höchste Punktzahl

BEBRA. Ben Utermarck vom SSC Vellmar hat die höchste Punktzahl der Jungen bei der Nordhessischen Mehrkampf-Meisterschaft im Vierkampf der Leichtathleten U 14 in der Biberkampfbahn in Bebra erreicht. Der 13 Jahre alte Hegelsberg-Schüler erzielte mit 55,00 m im Ballwerfen (200 g) sein bestes Resultat. In 10,23 Sekunden durchflitzte Philip Hennemuth (SSC Bad Sooden-Allendorf) am schnellsten die 75 Meter, und Tim Niemeier (LG Reinhardswald) überquerte im Hochsprung 1,52 m.Mehr...

Grimm zweimal top

Grimm zweimal top

Darmstadt. Vanessa Grimm von der LG Reinhardswald verteidigte bei der Hessischen Mehrkampfmeisterschaft ihre Titel im Vier- und Siebenkampf der weiblichen Jugend U 18. Silbermedaillen holten in Darmstadt Carolin Klupsch (SSC Vellmar) im Vier- und Siebenkampf der weiblichen Jugend U 20 sowie die Siebenkampf-Mannschaft der LGR mit Grimm, Svea Ernst und Lea-Marie Reiß.Mehr...

Lemmer muss aufgeben

Lemmer muss aufgeben

Riva del Garda. Ihre dritte Teilnahme an einer Jugend-Europameisterschaft hatte sich Alena Lemmer anders vorgestellt. Im italienischen Riva del Garda musste das Tischtennis-Talent aus Baunatal in der zweiten Runde verletzungsbedingt aufgeben. Gegen die Russin Daria Chernova hatte Lemmer die ersten zwei Sätze deutlich verloren, als die Schülerin des Deutschen Tischtennis-Internats in Düsseldorf die Box verließ. „Die Schmerzen im Rücken wurden immer schlimmer. Es ging einfach nicht mehr“, sagte die 17-Jährige enttäuscht.Mehr...

Böhrer bei U-20-WM am Start

Böhrer bei U-20-WM am Start

Kassel. Ein Traum ist wahr geworden. Die 19-jährige Ronja Böhrer von der SCC Bad Sooden-Allendorf startet in dieser Woche bei der U-20-Weltmeisterschaft der Leichtathleten in Eugene im US-Bundesstaat Kalifornien.Mehr...

Kontaktdaten

Meistgelesen

  • Heute
  • Letzte 7 Tage
  • Themen
Carsten Lakies

Carsten Lakies ist jetzt Co-Trainer in Japan

Kassel/Osaka. „Ich hatte eine Stunde Bedenkzeit“, sagt Carsten Lakies. Das Handy des Kasselers machte sich auf Mallorca bemerkbar, und Lakies hörte die Stimme von Marco Pezzaiuoli, dem Trainer des japanischen Fußball-Erstligisten Cerezo Osaka.Mehr...

Wieder im Zentrum: Die 26. Auflage des Göttinger Altstadtlaufes startet und endet wieder am Gänseliesel. In den beiden zurückliegenden Jahren war das Deutsche Theater Start- und Endpunkt der größten Laufveranstaltung in Südniedersachsen. Archivfoto: zje/nh

Göttinger Altstadtlauf: Start und Ziel endlich wieder am Gänseliesel

Göttingen. Endlich kehrt die größte und bedeutendste südniedersächsische Breitensportveranstaltung zu ihren Wurzeln zurück. Denn die 26. Auflage startet und endet am 30. Juli endlich wieder am Gänseliesel vor dem Alten Rathaus.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.