Basketball-Bezirksliga: Northeim unterliegt daheim gegen die BG Göttingen III

SuS belohnt sich nicht

Allein gegen Fünf: SuS-Kapitän Jonas Zentner (am Ball) auf dem Weg zum Korb, auf dem er sich gleich mehrerer Göttinger entledigen musste. Foto: Lutze/nh

Northeim. Das Nachsehen hatten die Bezirksliga-Basketballer des Clubs Spiel und Sport (SuS) Northeim gegen die erfahrenen Gäste der BG Göttingen III. Sie verloren ihr Heimspiel mit 73:81 (36:43).

Vor toller Heimkulisse mit mehr als 100 Zuschauern gingen die Gastgeber hochmotiviert in die Partie. Nach zuletzt zwei Erfolgen am Stück rechneten sich die Mannen um Trainer Kosta Batsaras gute Chancen auf einen Heimsieg gegen die starken Gäste aus. Die Mannschaften präsentierten sich im ersten Viertel auf Augenhöhe (19:17). Erst im zweiten Durchgang schafften es die Veilchen sich leicht abzusetzen. Die Northeimer gingen mit einem 36:43-Rückstand in die Pause.

Nach der Halbzeit schlug die Stunde von SuS-Kapitän Jonas Zentner, der allein im dritten Viertel fünf Dreier versenkte und die Göttinger zum Verzweifeln brachte. Dank eines Sechs-Punkte-Vorsprungs der Hausherren versprach die Endphase Spannung pur. Im letzten Spielabschnitt zeigten die Northeimer jedoch Nerven, während die BG es schaffte, ihre Erfahrung auszuspielen. Das 73:81 aus SuS-Sicht war am Ende jedoch zu hoch. „Wir haben es leider nicht geschafft, uns zu belohnen“, bilanzierte Trainer Batsaras.

Das nächste SuS-Spiel steigt am Samstag, 20. Februar, wenn die benachbarten Hardegsen Baskets zu Gast sind.

SuS: Zentner 28, Hernández Acosta 18, Covic 10, Lutsch 10, Baxter 4, Gomez 3, Özkan, Bode. (yr)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.