WNBL: Veilchen Girls siegen 44:36 gegen Berlin

Ersatzgeschwächt siegten Veilchen Girls zum Auftakt

Voller Elan: Die Göttingerin Emmi Altmann (am Ball) gegen Antonia Dill von der SG ALBA/BG 2000 Berlin. Foto: Jelinek/gsd

Göttingen. Ein Auftaktsieg unter erschwerten Bedingungen: Unter diesem Motto kann der hart erkämpfte 44:36 (24:15)-Erfolg der Veilchen Girls gegen die SG ALBA/BG 2000 Berlin im ersten Spiel der neuen Saison in der Weiblichen Basketball-Bundesliga (WNBL) bezeichnet werden. Denn die Gastgeberinnen mussten neben einigen Leistungsträgern auch auf Trainer John Koukos verzichten.

In seiner Doppelfunktion als Coach der Veilchen Ladies weilte Koukos am Sonntag zum Zweitliga-Auswärtsspiel bei den Bergischen Löwen in Bergisch Gladbach. Und weil den Gastgeberinnen mit Melanie Crowder und Sarah Plaisier unter anderem zwei wichtige Point-Guards fehlten, traten sie mit lediglich zehn Spielerinnen an.

Dennoch erwischte die Göttingerinnen den besseren Start, erspielten sich im ersten Viertel einen 11:7-Führung und lagen zur Pause mit 24:15 vorne. Weil sich die Akteurinnen der BG 74 nach dem Seitenwechsel viele Fehlversuche leisteten und die Gäste stärker aufkamen, wurde es aber noch einmal spannend. Doch näher als bis auf vier Punkte kamen die Berlinerinnen nicht mehr heran. Denn in den letzten zehn Minuten sorgten die Veilchen Girls für die Entscheidung. „Wir haben alle zusammen gekämpft und als Team gesiegt. Jeder hat seine Rolle im Team eingenommen und erfüllt“, freute sich Spielführerin Lea Nguyen Manh über den wichtigen Auftakterfolg.

Wesentlich mehr Gegenwehr erwartet die Göttingerin am zweiten Spieltag. Denn im ersten Auswärtsspiel der Saison müssen sie am Sonntag bei den ChemCats Chemnitz antreten, die ihre Premiere in Halle mit 63:43 gewannen.

Punkte BG 74 Veilchen Girls: Nguyen 21, Döring 7, L. Schlüter 6, Altmann 4, Keune 2, Brand 2, P. Schlüter 2. (raw)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.