Damen-Oberliga: Drei Neuzugänge verstärken Vellmar

Klasse früh sichern

Die Moskitos: Hinten von links: Irina Sidorenko, Verena Köthe, Cinnamon Hepburn, Kristina Barth, Anna-Lena Schuck, Mascha Baberuxki, Carolin Steinau. Vorn von links: Miriam Teclemariam, Katja Marxen, Lea Jüngermann, Juliane Hinze, Elise Thepphasy, Katharina Hau, Trainer Thomas Becker. Foto: Hedler

Kassel. Mit einem Heimspiel gegen den MTV Kronberg II starten die Oberliga-Basketballerinnen des TSV Vellmar in die neue Saison. Sprungball ist heute um 16 Uhr in der Vellmarer Großsporthalle.

Die Moskitos wollen den Klassenerhalt im hessischen Oberhaus so früh wie möglich unter Dach und Fach bringen, was durch den Rückzug von Roßdorf schon etwas leichter geworden ist. „Grundsätzlich wollen wir aber jedes Spiel gewinnen“, sagt die routinierte Flügelspielerin Katharina Hau. Carolin Steinau ist in das Oberligateam aufgerückt, Mascha Baberuxki, Katja Marxen, Anna-Lena Schuck und Lea Jüngermann sollen erst einmal in der ersten und zweiten Mannschaft spielen.

Von der ACT gekommen sind Miriam Teclemariam und Elise Thepphasy. Irina Sidorenko zieht im Oktober berufsbedingt nach Stuttgart, wird so lange aber noch spielen und eventuell im Verlauf der Saison aushelfen.

Die Vorbereitung der Moskitos lief gut, zuletzt gab es ein Trainingswochenende mit dem Hauptaugenmerk auf Taktik und Schusstraining. Gegen den niedersächsischen Oberligisten Weende II setzten sich die Vellmarerinnen in einem Testspiel mit 57:52 durch, ganz nach dem Geschmack von Trainer Thomas Becker, der das Team auch weiterhin betreut.

Das Heimspiel gegen den Aufsteiger Kronberg II will der TSV unbedingt gewinnen. „Wir rechnen mit einem relativ jungen, gut ausgebildeten Team, aber mal schauen was da kommt“, sagt Katharina Hau. Der Kader: Katharina Hau, Kristina Barth, Verena Köthe, Irina Sidorenko, Maike Reßler, Juliane Hinze, Cinnamon Hepburn, Mascha Baberuxki, Anna-Lena Schuck, Miriam Teclemariam, Elise Thepphasy, Katja Marxen, Caro Steinau, Lea Jüngermann. (zgk)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.