Vellmarer Oberliga-Korbjägerinnen zeigen desaströse Vorstellung gegen Hochheim

Moskitos viel zu ungefährlich: 44:57

Vellmar. Die Basketballerinnen des TSV Vellmar stecken nach der 44:57 (15:30)-Niederlage gegen die TG Hochheim mitten im Abstiegskampf der Oberliga. Aktuell sind die Moskitos Tabellenletzter.

Die Vellmarerinnen, die auf die Leistungsträgerinnen Katharina Hau und Milka Stoynaova verzichten mussten, zeigten gegen das bisherige Schlusslicht, das zuvor auch nur eine Partie gewonnen hatte, eine desaströse Vorstellung. Schon in der ersten Hälfte gerieten die Nordhessinnen deutlich in den Rückstand. Ein einziger Dreier fand im zweiten Viertel nach einem 12:20-Rückstand nach zehn Minuten sein Ziel.

Auch nach dem Wechsel gelang es den Moskitos nicht mehr, den Rückstand entscheidend zu verkürzen. Die Gesamt-Ausbeute von 44 Punkten sagt eigentlich alles über die Treffsicherheit der Vellmarerinnen aus.

Stark gefährdet

Der 13-Punkte-Niederlage gegen den direkten Konkurrenten könnte im Abstiegskampf doch noch große Bedeutung zukommen. Möglicherweise steigt zwar nach dem Roßdorfer Rückzug nur eine Mannschaft ab, der TSV ist aber stark gefährdet. Bei Punktgleichheit zählt am Ende der direkte Vergleich, und da könnte die Schlappe gegen Hochheim zu hoch gewesen sein, zumal die Moskitos auch gegen Kronberg II und damit einen weiteren Konkurrenten zu Hause verloren haben. • Vellmar: Baberuxki (15), Barth (9), Köthe (6), Hinze (5), Marxen (4), Schuck (3) Thepphasy (2), Sidorenko, Jüngermann. (zgk)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.