Höhe Hürde für Kasseler Basketballer in Völklingen

ACT Kassel reist zum Tabellendritten Baskets 98 Völklingen-Warndt

+
Andrea Harder

Kassel. Die Basketball-Männer der ACT Kassel wollen in der 2. Regionalliga nach dem Sieg über Makkabi Frankfurt in Völklingen (So., 16 Uhr) eine Serie starten.

Die Korbjägerinnen des CVJM Kassel reisen in der Oberliga nach Darmstadt (Sa., 18 Uhr), Vellmar erwartet am Samstag (16 Uhr, Großsporthalle) Krofdorf-Gleiberg II.

Die ACT erwartet beim Tabellendritten Baskets 98 Völklingen-Warndt keine leichte, aber auch keine unlösbare Aufgabe. „Wir müssen an die gute Leistung aus der Partie gegen Makkabi anknüpfen“, sagt Hüseyin Eser. Der ACT-Trainer muss allerdings auf den beruflich verhinderten Eugen Haas sowie Jonas Weitzel verzichten, der mit dem Nachwuchs-Bundesligateam aus Göttingen unterwegs ist. „Das tut uns natürlich schon ein wenig weh, aber das ist ja auch für die Spieler, die sonst nicht so viel Einsatzzeit bekommen, eine Chance“, meint Eser.

Möchte sein Team die Weihnachtspause nicht auf einem Abstiegsplatz verbringen, dann muss trotz vierstündiger Anreise am Sonntag ein Sieg her. „Wir müssen gut verteidigen und dazu Tempo machen“.

Mit Ersatz in Darmstadt

In der Tabelle der Oberliga Frauen steht der CVJM weiter ganz oben, Vellmar ganz unten. Dem Spitzenreiter fehlen in Darmstadt Thurid Marten, Angelina Gembries und Camila Catalan Lorca. Dafür wird Valeska Gräbe aus der zweiten Mannschaft das Team von Trainerin Andrea Harder auf der Aufbauposition unterstützen. „Wir werden uns auf die wechselnden Verteidigungen von Darmstadt gut vorbereiten und wollen unsere Stärken in der Offensive ausspielen“, betont Harder: Die Kasselerinnen sind beim Tabellensechsten, der einige Schwächen im Abschluss offenbarte, klarer Favorit.

Die Moskitos aus Vellmar hoffen gegen Krofdorf-Gleiberg auf den zweiten Sieg der Saison. Nach zuletzt fünf Niederlagen steht das Team auch unter Zugzwang. Die Mittelhessinnen rangieren mit einer ausgeglichenen Bilanz auf dem fünften Platz im Klassement, Topwerferin der Wettenbergerinnen ist Louisa Bauer mit durchschnittlich knapp zehn Punkten pro Partie. Die Moskitos können voraussichtlich komplett antreten.

In der Frauen-Landesliga steigt heute das Derby zwischen Vellmar II und der ACT Kassel (14 Uhr). Ein spannendes Spiel ist programmiert. Bei den Männern gastiert die ACT Kassel II in Langgöns (So., 18 Uhr). (zgk) 

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.