Basketball-Bezirksliga: Northeim gewinnt gegen den Favoriten aus Göttingen mit 75:72

SuS-Korbjäger stürzen den Spitzenreiter

Starker Auftritt: Kapitän Jonas Zentner (rotes Trikot) zeigte gegen Göttingen ein überragendes Spiel. Foto: Lutze/nh

Northeim. In einem überaus spannenden Spiel haben sich die Bezirksliga-Basketballer von SuS Northeim gegen Tabellenführer BG Göttingen III durchgesetzt. Am Ende stand es 75:72 (39:38).

Nach dem wichtigen Zittersieg in der Verlängerung gegen Sattenhausen wartete mit der BG Göttingen III der ungeschlagene Spitzenreiter. Trainer Jamaal Baxter hatte sein Team gut auf das Topspiel vorbereitet. Trotz allem verlief der Start zerfahren und nach vier Minuten liefen die Hausherren bereits einem 2:11-Rückstand hinterher.

Eine frühe Auszeit von Baxter schien die gewünschte Wirkung zu zeigen. Endlich besannen sich die Northeimer auf ihre Stärken. Angeführt von einem überragenden Kapitän Jonas Zentner kämpften sich die Gastgeber zurück und gingen mit einer 39:38-Halbzeitführung in die Pause.

Vor allem aus der Distanz waren die SuS-Korbjäger in der Folge effektiv. Kurzzeitig führte man im dritten Viertel sogar mit 16 Zählern Vorsprung. Erst zum Ende wurde es noch einmal unnötig spannend. Eine Northeimer Schwächephase nutzte Göttingen, um zum 72:72 auszugleichen. Doch wie schon gegen Sattenhausen hatten erneut die SuS-Männer die besseren Nerven im Endspurt und sicherten sich den knappen, aber verdienten Heimerfolg.

„Wenn wir uns auf unsere Stärken konzentrieren und immer weitermachen, sind wir schwer zu schlagen“, resümierte Baxter.

SuS: Zentner 26, Gomez 15, Hernández Acosta 12, Menzel 8, Lutsch 5, Özkan 5, Rieke 3, Weir 2, Bode, Kliem, Woitscheck. (yr)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.