Göttinger Washausen bleibt bei Eintracht

    • aHR0cDovL3d3dy5obmEuZGUvc3BvcnQvcmVnaW9uYWxzcG9ydC9nb2V0dGluZ2VuL2dvZXR0aW5nZXItd2FzaGF1c2VuLWJsZWlidC1laW50cmFjaHQtMTIzMzU5NS5odG1s1233595Göttinger Washausen bleibt bei Eintracht0true
    • 06.05.11
    • Göttingen
    • Drucken
    • T+T-
3. Fußball-Liga: Braunschweig heute in Jena

Göttinger Washausen bleibt bei Eintracht

    • recommendbutton_count100
    • 1

Braunschweig. Vorhang auf zum letzten Auswärtsspiel von Eintracht Braunschweig. Mehr als 1300 Fans begleiten den bereits feststehenden Meister und Aufsteiger in die 2. Liga zum heutigen Auswärtsspiel bei Carl Zeiss Jena. (13.30 Uhr). Am Ziel lässt Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht keine Zweifel aufkommen. „Klar wollen wir gewinnen und am Ende des 37. Spieltages 84 Zähler auf dem Konto haben.“

Jan

Jan

Den schon geknackten ewigen Drittliga-Rekord will Eintracht noch verbessern. Für Torjäger Dominick Kumbela (17 Tore) geht es zudem noch um die Torjägerkrone. Braunschweigs Stürmer will Heidenheims Angreifer Patrick Mayer (19) noch abfangen.

Gestern gab’s zwei weitere Personalien. Benjamin Fuchs bleibt ebenso für ein weiteres Jahr beim Zweitliga-Aufsteiger wie der gebürtige Göttinger Jan Washausen. Der vielseitig einsetzbare 22-Jährige, der früher für Göttingen 05 und den SCW Göttingen spielte, war in dieser Saison verletzungsbedingt nur in drei Partien dabei, spielt aber schon seit der Saison 2007/08 bei den Profis. „Jan wurde in den vergangenen zwei Jahren immer wieder durch Verletzungen zurückgeworfen, hat sich davon aber nicht beirren lassen, sondern ist immer wieder aufgestanden. Wir sehen bei ihm nach wie vor ein großes Entwicklungspotenzial und hoffen, dass er in Zukunft gesund bleibt“, sagt Braunschweigs sportlicher Leiter Marc Arnold über Washausen. (rwx) Foto: dpa

zurück zur Übersicht: Göttingen

Kommentare

Kommentar verfassen

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.