Leichtathletik: Hägele nordhessische Meisterin im Weit- und Hochsprung

Böttcher bestätigt Landestitel

Imponierte im Weitsprung mit der Siegerweite von 5,10 Meter: Laura Hägele. Fotos: zct

BAD SOODEN-ALLENDORF. Die Schülerinnen des SSC Vellmar (= SSC) spielten bei der Nordhessischen Hallen-Meisterschaft der Leichtathleten U 16 eine Hauptrolle. In 9,46 Sekunden sprintete Zoe-Martine Böttcher am schnellsten über 60 Meter Hürden der W 15 und bewies, dass ihr Sieg bei der Landes-Meisterschaft kein Zufall war. Mit 5,21 m im Weitsprung hat sich Fabienne Siemers zur sicheren Fünf-Meter-Springerin gemausert und landete bei fünf Versuchen über dieser Marke.

Die Mädchen des Jahrgangs 2001 waren größter Aktivposten des Kreises Kassel und holten hier elf der 15 Medaillen. Vize-Meisterschaften erkämpften Fabienne Siemers mit 10,67 m im Kugelstoßen und Charlotte Alsmann (GSV Eintracht Baunatal) über 60 Meter (8,37 s) sowie über 60 Meter Hürden (9,61 s). Zweite Kraft in der W 15 wurden Louisa Kellermann (LG Kaufungen) mit 1,46 m im Hochsprung sowie Laura Ivisic (LAV Kassel) mit 4,91 m im Weitsprung.

Elfjährige Jakob überrascht

Die Mädchen des Jahrgangs 2002 standen nicht nach. Im Weitsprung der W 14 imponierte Laura Hägele (SSC) mit der Siegesweite von 5,10 m. Bereits auf dem zweiten Rang unter 17 Starterinnen beeindruckte die erst elf Jahre alte Janina Jakob (SSC) mit 4,88 m. Diese Weite wurden in diesem Winter erst von fünf Mädchen im DLV überboten. Im Hochsprung überquerten Lisa Fuhr (VfL Wolfhagen) und Laura Hägele jeweils 1,43 m und landeten mit Anna Leena Scholz (PSV - 1,40 m) sowie Sarah Meibert (FSK Lohfelden - 1,40 m) sogar einen vierfachen Erfolg.

Ohne Sieg blieben die Jungen. Im Hochsprung der M 15 schwang sich Niklas Merdan (LG Kaufungen) als Zweiter über 1,53 m. Im Weitsprung übertrafen Jonas Kilian (WOH - 5,14 m) sowie Nic Flammann (GSV Eintracht Baunatal - 5,12 m) als Dritter und Vierter die begehrte Fünf-Meter-Marke. Zwei Vize-Meisterschaften in der M 14 notierten die LAV-Athleten Max Rosenagel mit 1,40 m im Hochsprung sowie Christoph Krieger mit 4,94 m im Weitsprung. (zct)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.