Nordhessische Meisterschaft: Vor allem die PSV-Athleten werden vorn erwartet

Crossläufer kämpfen um Titel

Über 4100 Meter am Start: Nils Bergmann.

Gudensberg. Jens Nerkamp (PSV Grün-Weiß Kassel) ist der Favorit im Langstrecken-Rennen über 7700 Meter der Männer bei der in die nordhessischen Titelkämpfe ausgelagerten Crosslauf-Meisterschaft der Leichtathleten des Kreises Kassel am Samstag in Gudensberg.

Der 26-Jährige hat nachgemeldet und verstärkt die ohnehin bereits schlagkräftige Truppe der Polizeisportler mit weiterhin Tom Ring, Tobias Henne, Felix Kaiser und Michael Wagner.

Beim Nachwuchs vorn erwartet: Elena Pflüger. Fotos:  zct

Für die von Tanja Nehme und Anna Reuter angeführten Frauen des PSV (5300 m) ist es ebenso der letzte Test vor der Hessischen Crosslauf-Meisterschaft zwei Wochen später in Diemelsee-Wirmighausen. Martin Herbold (PSV) stemmt sich im Mittelstrecken-Rennen über 4100 Meter der Männer der Konkurrenz entgegen. Keine Unterstützung benötigt die Siegerin der Winterlauf-Serie des SVW Ahnatal, Eva Dieterich (PSV), über 2100 Meter der weiblichen Jugend. Nils Bergmann (PSV) und Tom Sälzer (GSV Eintracht Baunatal) machen den Titel über 4100 Meter der männlichen Jugend unter sich aus. In den Nachwuchs-Rennen werden neben Lara Müller und Elena Pflüger von der LG Kaufungen auch Maxima Winkler (KSV Baunatal) und Moritz Kleesiek (SSC Vellmar) vorn erwartet. (zct)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.