Hessenmeisterschaft: Leichtathletin entscheidet Kugelstoßen im letzten Versuch für sich

Carolin Friedrichs später Triumph beim Kugelstoßen 

Legte alles in den letzten Stoß: Carolin Friedrich. Foto: zct

FRANKFURT. Carolin Friedrich (LAV Kassel) gelang der einzige Sieg des heimischen Leichtathletik-Nachwuchses bei der Hessischen Hallen-Meisterschaft der Jugend U 18 im Frankfurter Sport-Zentrum Kalbach. Als Fünfte der Meldeliste im Kugelstoßen angereist, mischte die Siebenkämpferin von Beginn an in der Spitzengruppe mit und zog im letzten Durchgang mit einer Weite von 13,14 m (3 kg) an der von Beginn an führenden Victoria Moldenhauer (LG Eintracht Frankfurt - 12,77 m) vorbei. Als Fünfte mit 12,07 m blieb Leonie Frank (LAV) deutlich unter ihren Möglichkeiten.

Frank erlebte ein Hin und Her zwischen den gleichzeitig ausgetragenen Vor- und Zwischenläufen über 60 Meter sowie dem Kugelstoßen. Dennoch erreichte die 16-Jährige aus Sandershausen unter 54 Starterinnen das Finale und lief hier nach 7,97 Sekunden im Zwischenlauf in 8,04 ebenfalls an die fünfte Position.

Diesen Rang schaffte auch Carolin Friedrich über 200 Meter und blieb dabei in 26,50 Sekunden lediglich eine Hundertstelsekunde hinter Jennifer Zubahn (TSV Remsfeld - 26,49 s). Das sind gerade mal sieben Zentimeter.

Noch besser stand Zoe Martine Böttcher (SSC Vellmar) da und lief über 400 Meter in 65,76 Sekunden auf den Bronzerang. Bis 2,90 m blieb die noch der W 15 angehörende Charlotte Alsmann (GSV Eintracht Baunatal) als Zweite im Stabhochsprung ohne Fehlversuch. Doch die drei Meter wollten nicht fallen. Dieses gelang lediglich Barbara Rickert (LG Seligenstadt) im letzten Versuch. Auf starke Konkurrenz stieß Fabienne Siemers (SSC) im Weitsprung. 4,98 m reichten nur zu Platz zwölf.

Persch holt Silbermedaille

Rene Persch (TSV Niederelsungen) erzielte den einzigen Medaillenrang der Jungen. Als Zweiter über 800 Meter in 1:59,73 Minuten hat der 16-Jährige in Hessen lediglich noch Oskar Schwarzer (TV Groß-Gerau) vor sich. Über 60 Meter blieben Jontay Oberkersch (SSC - 7,68 s) und Felix Bornemann (LG Kaufungen - 7,85 s) bereits in den Vorläufen hängen. (zct)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.