Leichtathletik: Zehnkampf-Weltrekord in der Camargue knapp verpasst

Geese kann’s nicht lassen

80 m Hürden: In dieser Einzeldisziplin ist Zehnkämpfer Rolf Geese auch schon häufig Weltmeister gewesen. Foto: privat/nh

Göttingen. Bei einem internationalen Mehrkampf-Meeting im französischen Arles in der Camargue erreichte der Göttinger Rolf Geese mit 7834 Punkten ein hervorragendes Ergebnis und lag damit nur 109 Punkte unter seinem im Mai aufgestellten Weltrekord der U 70.

Der inzwischen 72-jährige ehemalige Hochschullehrer am Göttinger Institut für Sportwissenschaften (IfS), mit vielen Weltmeistertiteln inzwischen dekoriert, hatte bei diesem Wettkampf vor, seinen eigenen Weltrekord, der bei 7943 Punkte liegt, anzugreifen. Warum dieses Vorhaben nicht gelang, lag daran, dass das Wetter, das sich am ersten Tag noch in einem Idealzustand präsentierte, am zweiten Tag aufgrund von vereinzelten Regenschauern ein besseres Ergebnis verhinderte.

Bei diesem Meeting, das für Geese in einer überaus angenehmen Atmosphäre stattfand, blieben seine Leistungen außer im Stabhochsprung und über 1500 m nur um 106 Punkte hinter denen in Stendal zurück. Dennoch erzielte er in Arles das beste Ergebnis aller Teilnehmer.

Auf WM in Perth verzichtet

Aus Kostengründen und aufgrund der Entfernung an das andere Ende der Welt hatte Geese auf die gleichzeitig stattfindenden Senioren-Weltmeisterschaften im Mehrkampf im australischen Perth verzichtet und sah Arles als ideale Alternative an.

Im Nachhinein fühlte sich der Zehnkämpfer bestätigt, nicht nach Perth geflogen zu sein. Denn mit seinen 7834 Punkten, die er in Frankreich erzielt hatte, hätte Geese zwar den Zehnkampf seiner Altersklasse klar gewonnen und sich erneut zum Weltmeister küren lassen können. Denn der Weltmeister kam gerade mal auf 7556 Punkte, woraus Geese schloss, dass die Konkurrenz in Australien in diesem Jahr wohl eher schwach war, die besten also nicht dabei waren.

1. Tag: 100 m: 14,36 sek; Weitsprung: 4,43 m; Kugelstoßen: 10,95 m; Hochsprung: 1,33 m; 400 m: 68,04 sek.

2. Tag: 80 m Hürden: 13,83 sek; Diskus: 33,73 m; Stabhochsprung: 2,70 m; Speerwurf: 32,50 m; 1500 m: 6:27,07 min. macht zusammen: 7834 Pkt. (wg/gsd)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.