Zwei tolle Erfolge für junge Starter des TV Hessisch Lichtenau beim Lollslauf

Geschwister Muth imponieren

Top: Die jungen Lichtenauer Jacob Rühling, Naima Muth, Sophie Rühling und Elijah Muth (von links) starteten auch beim Lollslauf. Foto: nh

Bad Hersfeld. Naima Muth und Bruder Elijah Muth waren die beiden strahlenden Sieger in den Reihen des TV Hessisch Lichtenau beim mit über 4000 Teilnehmern besetzten Lollslauf in Bad Hersfeld. Als schnellster Lichtenauer sicherte sich Elijah Muth in 19:52 min. den ersten Platz über 5000 Meter in der Altersklasse MU 14. Naima Muth benötigte für diese Distanz 24:03 min. in der Klasse WU 12.

Bei besten Wetterbedingungen nahmen die Läuferinnen und Läufer, darunter auch acht Lichtenauer Starter, Strecken über unterschiedliche Distanzen von 1,3 bis zu 21,095 Kilometern in Angriff.

Über die fünf Kilometer durch die Altstadt und die Fuldaaue unterstrich Elijah Muth seine Klasse und zeigte der gesamten Konkurrenz die Hacken. Nicht nach stehen wollte ihm seine jüngere Schwester, die sich das Rennen ebenfalls gut einteilte und niemanden der Konkurrentinnen ihrer Altersklasse an sich vorbei ließ. Sehen lassen konnte sich auch die Leistung von Sophie Rühling, die in ihrer Klasse WU 16 ebenfalls vorn dabei war und in 24:48 Minuten auf Rang sieben landete. Als 43. beendete Jacob Rühling in 29:56 Minuten sein Rennen.

Zwei Runden mussten die Läufer auf der Halbmarathondistanz absolvieren. Den zehnten Platz in ihrer Klasse W 40 belegte Melanie Aue in 2:04,16 Stunden. In 1:40,13 Stunden war Markus Rühling der schnellste TV-Starter und belegte in der Klasse M 45 den 23. Platz. In der Klasse M 50 gingen mit Alfred Jilg (22. Platz in 1:43,07 Std.) und Franz Bosch (53. Platz in 1:59:07 Stunden) zwei TV-Läufer ins Rennen. (red)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.