1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Leichtathletik

Bei 500 Läufern ist Schluss

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der beliebteste Landschaftsmarathon Hessens: Der Bilstein Marathon mit Start und Ziel in Kleinalmerode in der Nähe von Witzenhausen. Foto: znb
Der beliebteste Landschaftsmarathon Hessens: Der Bilstein Marathon mit Start und Ziel in Kleinalmerode in der Nähe von Witzenhausen. Foto: znb

Kleinalmerode. Der Count-down für die siebte Auflage des Bilstein-Marathon (BiMa), mit Start und Ziel in Kleinalmerode (bei Witzenhausen) hat längst begonnen. Bis zum Startschuss am 7. Mai 2017 dauert es zwar noch über fünf Monate, die Anmeldung für den beliebten Landschaftsmarathon ist aber seit dem 21. November freigeschaltet. „Aufgrund der Limitierung des Teilnehmerfeldes und des Anmeldeverlaufes in den Vorjahren rechnen wir wieder mit einer vorzeitigen Schließung der Starterliste“, sagt Organisator Gerno Semmelroth.

Erneut Warteliste geplant

Der Bilstein-Marathon ist in diesem Jahr wieder auf 500 Startplätze begrenzt. „Wir wollen familiär bleiben und das ist die Menge, die die Lokalität rund um das Bürgerhaus und die über 100 Helfer am Veranstaltungstag noch gut stemmen können“, so Semmelroth weiter. Mit dem etwas späteren Anmeldebeginn wollen die BiMa-Macher etwas näher an den Veranstaltungsbeginn rücken. Denn viele Langstreckenläufer machen sich erst nach der Laufsaison Gedanken, welche Lauf-Events sie im kommenden Jahr besuchen wollen.

Sollte wie im Vorjahr bei der Austragung der Deutschen Meisterschaft im Ultramarathon die Startplätze bereits nach knapp drei Monaten alle vergeben sein, wird es wieder eine Warteliste geben, in der sich etwaige Nachrücker noch Hoffnungen auf einen Startplatz machen können. In den vergangenen Jahren haben etwa 70 Läufer davon profitiert, dass sich angemeldete Läufer in der Vorbereitung des anspruchsvollen Marathons mit bis zu 1500 Höhenmetern noch verletzt hatten. In diesem Jahr wird es neben der Halbmarathonstrecke (21,2 Kilometer), eine Marathonstrecke (42,5 Kilometer) und eine Ultramarathonstrecke von 57,2 Kilometer mit hohem Trail-Anteil durch den Kaufunger Wald geben.

Auch an die Langstreckenwanderer ist gedacht. Die dürfen auf der Marathonstrecke zeigen, was in Ihnen steckt. Im Ziel erwartet die Sportler dann wieder die persönliche Begrüßung durch Moderator Martin Werner und ein Kuchenbuffet mit über 100 Torten. (znb/nh)

Weitere Informationen und Anmeldungen unter: www.bilstein-marathon.de

Auch interessant

Kommentare