Kreis-Langlauf-Meisterschaft: Benjamin Lückert überrascht - Doris Lang erneut vorn

Lorenz Funck überlegen

Souveräner Kreismeister über 5000 Meter: Lorenz Funck.

BORKEN. Lorenz Funck (MT Melsungen) hat die in das Mittel- und Langstrecken-Meeting des TuSpo Borken eingebettete Kreis-Langlauf-Meisterschaft über 5000 Meter der Männer gewonnen. Von Beginn an mischte der 18-Jährige in der Spitzengruppe mit und setzte sich in 16:44,23 Minuten mit deutlichem Vorsprung vor dem überraschend starken Triathlet Nico Schlordt (TuS Fritzlar - 17:56,43) und Mitfavorit Andre Lange (SC Neukirchen - 18:08,08) durch. Jetzt ist für den Jungstar der MT die Deutsche Straßenlauf-Meisterschaft in zwei Wochen in Bad Liebenzell das große Ziel. Dort will der Sohn der neunfachen Nordhessencup-Sieger Katja Funck die zehn Kilometer in 34 Minuten laufen.

Auf den Plätzen überzeugte neben Junior Nico Hillebrand (SG Chattengau) in 18:11,98 Minuten auch Christian Priester (TB) in 18:17,17. Im Schwalm-Eder-Laufcup wahrten Marcus Dürr (CH - 18:44,28) sowie Mirko Itzenhäuser (TSV Schwarzenborn - 18:45,24) ihre Chancen. In der Ü 50 liefen Günter Horn (CH - 18:37,57) und Ralph Hassenpflug (TSV Remsfeld - 18:59,19) sowie Lutz Debus (TB - 19:04,59) und Baschar Malek (TB - 20:08,75) die schnellsten Zeiten.

Routiniers bestimmten das Bild über 5000 Meter der Frauen. Mit 49 Jahren kam Doris Lang (TB) in 21:13,51 Minuten zu Titelehren und wiederholte ihren Erfolg vom letzten Jahr. Als Zweite in 22:37,59 Minuten kommt Jana Kapaun (SCN) immer mehr auf Touren. Andrea Wenderoth (TSV Jahn Gensungen - 23:46,43) wird in einer Woche 50. In 25:36,92 Minuten gehört Inge Marth (TB) zu den schnellsten W 60-Seniorinnen in Hessen.

Über 3000m der männlichen Jugend überraschte Benjamin Lückert (SC Steinatal), der zwei Runden vor Schluss das Tempo entscheidend anzog, in 10:03,91 Minuten die stärker eingeschätzten Christian Schulz (MT - 10:07,53) und Chali Tola (FZ - 10,07,54). Weiterhin sind Jonathan Döring (TSV Urfftal - 10:31,51) und Nico Skerra (SCS - 10:31,59) ein Fingerzeig für die Zukunft. In den Schülerklassen waren die MT-Talente Marvin Knaust (3000 m: 10:59,70) und Lynn Olson (2000 m: 7:43,65) die einzigen Lichtblicke.

Ergebnisse

5000 m: Männer: Gesamteinlauf: 1. Lorenz Funck (MT) 16:44,23 Minuten, 2. Nico Schlordt (FZ) 17:56,43, 3. Andre Lange (SCN) 18:08,08, 4. Nico Hillebrand (CH) 18:11,98, 5. Christian Priester (TB) 18:17,17, 6. Hailu Abay Abrahale (CH) 18:29,14.

Die Klassensieger: M 20: Lorenz Funck (MT) 16:44,23. M 30: Andre Lange (SCN) 18:08,08. M 35: Nico Schlordt (FZ) 17:56,43. M 40: Michael Imming (OV) 18:41,16. M 45: Lutz Bauer (VfB) 19:39,82. M 50: Ralph Hassenpflug (RE) 18:59,19. M 55: Ralf Debus (TB) 20:11,07. M 60: Günter Horn (CH) 18:37,57. M 65: Peter Göbel-Braun (ESV) 22:34,98. M 70: Ulrich Matt (OV) 25:20,58.

Frauen: W 20: Katharina Orth (TB) 26:37,16. W 35: Jana Kapaun (SCN) 22:37,59. W 40: Sabine Albert (TB) 24:03,51. W 45: Doris Lang (TB) 21:13,51. W 50: Andrea Wenderoth (JG) 23:46,43. W 55: Eike Willius-Herbold (TB) 28:24,40. W 60: Inge Marth (TB) 25:36,92.

3000 m: MJU 20: Benjamin Lückert (SCS) 10:03,91. MJU 18: Chali Tola (FZ) 10:07,54. M 15: Marvin Knaust (MT) 10:59,70. 2000 m: M 12: Julian Akcay (TB) 8:30,43. W 15: Lynn Olson (MT) 7:43,65.

Von Lothar Schattner

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.