Langstrecken-Landesmeisterschaften der Orientierungsläufer – Erfolgreicher OLV

Medaillenreicher Auftritt

+
Meister und Medaillengewinner bei den Titelkämpfen in Coppenbrügge: (von links) Evi Drese, Jakob Bachmann, Bennet Grote, Fabian Ulbrich, Horst von Gaza, Werner Drese, Anke von Gaza und Heidrun Finke.

Coppenbrügge. Drei Titel, vier Vizemeisterschaften und eine Bronzemedaille haben die Starter des OLV Uslar noch einmal bei den letzten Orientierungslauf-Landesmeisterschaften des Jahres über die Langstrecken bei Coppenbrügge eingeheimst.

Gewohnt (edel)metallreich ging es in den Seniorenklassen zu. In der D40 holte sich Anke von Gaza den Titel, ebenso Heidrun Finke bei den Senioren D45, wo sie Evi Drese mit nur einer Sekunde Vorsprung auf den zweiten Platz verwies.

Fehlstempel bei Bruns

In der H55 gewann Horst von Gaza vor Werner Drese, der als Vizemeister von einem Fehlstempel des Northeimers Henning Bruns profitierte. Die Vizemeisterschaft bei den Junioren H-20 sicherte sich Fabian Ulbrich, Bronze ging bei den Schülern H-14 an Jakob Bachmann. Bei den Bestenkämpfen in der Schülerklasse H-12 freute sich Bennet Grote über den zweiten Platz. In den Hauptklassen der Männer und Frauen erreichten Jan Schliebener und Rieke Bruns (Northeim/MTK Bad Harzburg) jeweils Platz fünf.

Weitere Ergebnisse Meisterschaften: H65: 3. Wilfred Holloway (Bishausen/MTK Bad Harzburg); D-14: 4. Kiana Meisel; H60: 4. Bernd Höfner, 7. Karl-Heinz Seefeld; H70: 4. Frank Finkenstädt; D45: 5. Sylke Höfner.

Ranglistenwert.: D19Kurz: 1. Andrea Finkenstädt, 6. Vanessa Deutsch; H19 Kurz: 3. Malte Finkenstädt, 6. Gunnar Grote, 7. Marius Wienecke, 8. Andreas Meisel. Rahmenklasse H-10: 2. Sean Nitsche, 5. Luis Meyer-Bertram. (gu)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.