Sprintcup: Hombergs Marcel Al-Batat avanciert zur Entdeckung

Meyfarth gewinnt Duell

Überraschte: Die Borkenerin Franka Scheuer. Foto: Schattner

Melsungen. Janik Meyfarth (TSV Wabern) ist der schnellste Nachwuchs-Sprinter im Schwalm-Eder-Kreis. Zu dem im Rahmen des Kreissparkassencups der Leichtathleten im Waldstadion in Melsungen ausgetragenen Sprintcup der Jungen und Mädchen U 14 hatten sich die schnellsten Talente der Jahrgänge 2003 bis 2006 qualifiziert.

In 10,09 Sekunden gewann der Waberner an der Spitze das Duell gegen Alexander Ludwig (MT/11,03 s) und lief erstmals in seiner jungen Laufbahn in die Top-Zehn in Hessen.

Über 75 Meter der M 12 bezwang Jermaine Kothe (MT) den in der Bestenliste bisher vor ihm platzierten Nils Christmann (TSV Jahn Gensungen) in 11,03 zu 11,10 Sekunden. Marcel Al-Batat (TSV Remsfeld) ist die Entdeckung in der U 12. Als Erster über 50 Meter der M 10 erzielte der Homberger in 7,75 Sekunden hinter Christian Baus (SG Schlüchtern/7,74 s) die zweitschnellste Zeit dieser Saison in Hessen.

Franka Scheuer (TuSpo Borken) schuf die Überraschung über 75 Meter der W 13 und fing auf den letzten Meter in 10,63 Sekunden die Ranglisten-Erste Lina-Sophie Hegenbarth (SC Steinatal/10,73 s) noch ab. Unter den acht schnellsten Mädchen im Jahrgang 2003 standen fünf Talente des TSV Remsfeld. In 11,21 Sekunden hat die junge Litauerin Ugne Villimaviciute hier die schnellsten Beine im Talent-Schuppen aus dem Knüll. Im Finale der W 12 war Emily Mengel (RE/11,17 s) die Schnellste.

Über 50 Meter der W 11 gehört Josephine Otto (TB/7,83 s) die Zukunft. Lediglich Holly Okuku (GSV Eintracht Baunatal) und Alessia Möller (LAV Kassel) liefen bisher in Nordhessen eine schnellere Zeit als die noch zehn Jahre alte CJD-Schülerin aus Niederurff. In der W 10 war Lenka Müller (RE) in 8,18 Sekunden ebenfalls eine Klasse für sich.

Ergebnisse

M 13: 75 m: 1. Janik Meyfarth (TSV Wabern) 10,09 s, 2. Alexander Ludwig (MT) 11,03 s, 3. Matthis Heinz (TB) 11,22 s.    M 12: 75 m: 1. Jermaine Kothe (MT) 11,03 s, 2. Nils Christmann (JG) 11,10 s, 3. Florian Bahlburg (TB) 11,47 s.    M 11: 50 m: 1. Niklas Dittmar (MT) 7,96 s, 2. Davild Kildau (RE) 7,99 s, 3. Christian Conradi (JG) 8,04 s.    M 10: 50 m: 1. Marcel Al-Batat (RE) 7,75 s, 2. Peer Ried (TuSpo Guxhagen) 7,87 s, 3. David Sonnak (MT) 8,12 s.    W 13: 75 m: 1. Franka Scheuer (TB) 10,63 s, 2. Lina-Sophie    Hegenbart (SCS) 10,73 s, 3. Leah Weidemeyer (SCS) 11,02 s.    W 12: 75 m: 1. Emily Mengel (RE) 11,17 s, 2. Merle Tetem (TB) 11,21 s, 3. Lavinia Becker (RE) 11,49 s.    W 11: 50 m: 1. Josephine Otto (TB) 7,83 s, 2. Luna Grösch (MT) 8,05 s, 3. Sarah Langheld (MT) 8,18 s.    W 10: 50 m: 1. Lenka Müller (RE) 8,18 s, 2. Leonie Harle (RE) 8,43 s, 3. Alisa Strube (JG) 8,71 s.    Abkürzungen: RE = TSV Remsfeld, TB = TuSpo Borken, MT = MT Melsungen, JG = TSV Jahn Gensungen, SCS = SC Steinatal. (zct)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.