15. Oktober geht’s rund um Helfensteine

Panoramalauf am Hohen Dörnberg

Landschaftlich reizvoll: Der Panoramalauf des TSV Dörnberg. Foto:  nh

Dörnberg. Der Panoramalauf am Hohen Dörnberg ist der wohl schönste Lauf in ganz Nordhessen und führt rund um die Helfensteine. Die Veranstaltung ist offen für alle Alters- und Leistungsklassen.

Die fünfte Auflage des Panoramalaufs am Samstag, 15. Oktober, hat einiges zu bieten. So wird neben den 1,1 km, 3,3 km, 7,8 km und 15,6 km Laufstrecken auch wieder eine 7,8 km Nordic-Walking Strecke angeboten. Hinzugekommen ist ein Bambini Lauf über 400 Meter. Die Strecken mit ihren tollen Aussichten führen die Läufer über Forst-, Weiden-, Wald- und Wiesenwege rund um den Hohen Dörnberg und die Helfensteine.

Start und Ziel ist das Naturparkzentrum Habichtswald. Neben dem Lauf bietet sich auch ein Besuch der Ausstellung im Naturparkzentrum an. Die angegliederte Ausstellung zeigt Wissenswertes zu den Themen Geologie, Geschichte und Naturschutz im gesamten Naturparkgebiet. Viele Mitmachecken und Naturerlebnisse zum Anfassen machen das Angebot gerade für Kinder attraktiv.

Weitere Informationen zum Lauf und zu den Startzeiten erhalten Sie im Internet unter www.tsv-doernberg.de (eg/geh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.