Siemers, Böttcher und Hägele führen Team bei Mehrkampf-Meisterschaft der U16 an

SSC Vellmar trumpft auf

Starke Teamleistung: Die weibliche Jugend U 16 des SSC Vellmar mit (von links) Anna Luca Krey, Zoe Martine Böttcher, Fabienne Siemers, Anne Kuhn und Laura Hägele. Foto:  zct

Felsberg. Die Athletinnen des SSC Vellmar sorgten für die Erfolge bei der Nordhessischen Mehrkampf-Meisterschaft der Leichtathleten U 16 im Felsburg-Stadion in Felsberg und holten neben den beiden Einzel-Siegen auch den Mannschafts-Titel in den Kreis.

Überlegen gewann Fabienne Siemers mit 1933 Punkten den Vierkampf der W 15 und wiederholte damit den an gleicher Stätte errungenen Erfolg von 2015. 4,89 m im Weitsprung sowie mit 10,69 m fast zwei Meter Vorsprung im Kugelstoßen (3 kg) gaben den Ausschlag für diesen Sieg. Mit 1848 Zählern ist Zoe Martine Böttcher die neue Kronprinzessin in dieser Altersklasse. In 13,58 Sekunden lief die auch im Kunstturnen erfolgreiche Goetheschülerin hinter Imke Hofmann (TSV Remsfeld/13,51 s) die zweitschnellste Zeit des Tages über 100 Meter.

76 Zähler betrug der Vorsprung von Laura Hägele bei ihrem Sieg mit 1908 Punkten in der Vielseitigkeits-Prüfung der W 14. Bereits in der Auftakt-Disziplin schrammte sie bei 4,97 m im Weitsprung an der Fünf-Meter-Marke und baute ihren Vorsprung mit 8,54 m im Kugelstoßen weiter aus. Als Lisa Fuhr (VfL Wolfhagen) mit 1,44 m im Hochsprung gefährlich nahe kam, rückte Hägele mit 13,65 m über 100 Meter den Abstand wieder zurecht. Die starken Leistungen von Siemers, Böttcher und Hägele waren die Basis mit weiterhin Anna Luca Krey (1497 P.) und Anne Kuhn (1476 P.) zum Sieg in der Team-Wertung der U 16.

Ben Utermarck machte es den SSC-Mädchen nach und erzielte als Zweiter mit 2113 Punkten im Vierkampf der M 15 das beste Resultat der Jungen. 10,40 m im Kugelstoßen (4 kg) und mehr noch 1,64 m im Hochsprung ragen heraus. 13,17 Sekunden über 100 Meter sowie 1,60 im Hochsprung brachten Max Rosenagel (LAV Kassel/1952 P.) den dritten Rang in der M 14. (zct)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.