Leichtathletik: PSV-Läufer überzeugt auf der 5-Kilometer-Strecke – Starkes Rennen für Kristina Biel

Winterlaufserie: Siege für Reuter und Ernst

Dario Ernst

BREITENBACH. Fabian Reuter (PSV Grün-Weiß Kassel) hat beim zweiten Durchgang der Winterlauf-Serie des TV Breitenbach das Rennen über fünf Kilometer der Männer gewonnen. In exakt 16:00 Minuten lief der 22-Jährige einen deutlichen Vorsprung vor Auftakt-Sieger Lorenz Funck (MT - 16:48) und Maurice Herwig (Eschweger TSV - 17:09) heraus. Sabine Rothaug (19:30) und Petra Speh-Rothaug (beide OSC Kassel - 32:00) sicherten sich die Klassen-Siege der W 20 und der W 60 über diese Distanz.

Nur einen Tag nach seinem Sieg bei der Kreis-Crosslauf-Meisterschaft in Gudensberg war Simon Jakob (KSV Baunatal = KSV) über zehn Kilometer der Männer am Start und verbesserte sich als Dritter gegenüber dem Lauf im Januar um fast zwei Minuten auf 33:39. Dario Ernst (KSV) war gegenüber dem Auftakt ebenfalls zwei Minuten schneller unterwegs und hat als Erster der männlichen Jugend U 20 in 35:55 jetzt alle Chancen auf den Seriensieg. Als Vierter der M 20 in 37:15 blieb Florian Drexler (KSV) ebenfalls noch unter 40 Minuten.

Als Dritte im Gesamteinlauf über zehn Kilometer der Frauen in 45:10 Minuten zeigte Kristina Biel (KSV) ein starkes Rennen und feierte mit Diana Tempel (KSV - 47:35) einen Doppelsieg in der W 30. In 50:04 Minuten lief Laura Ernst (KSV) in der W 20 auf dem dritten Rang und kann durch ihren Sieg im Januar beim Finale im März durchaus noch den Serien-Pokal gewinnen.

Außerdem: 10 km: Dominik Auel (KSV) 41:49 (5. M 20). 5 km: Anna Leena Scholz (PSV) 24:25 (4. WJU 16). (zct) Fotos: Schattner

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.