Mit dem Skoda Fabia R 2 in der Division 5 vorn

Rallye-Triumph für Keil und Hosse

Witzenhausen. Einen großen Erfolg feierten Konstantin Keil (Rallye-Sport-Club Rotenburg) und Bernd Hosse vom MSC Werratal-Witzenhausen als Gewinner der ADAC Rallye-Meisterschaft in der Division 5. Mit ihrem Skoda Fabia R 2 reichte dem Duo ein vierter Platz beim letzten Lauf der Drei-Städte-Rallye in Bad Füssing zum Titelgewinn.

Voll gefordert wurden die Sieger nochmals bei den abschließenden Wertungsprüfungen, die zudem von starken Regenfällen begleitet wurden. Zunächst schaffte das nordhessische Team Platz 41 im Gesamtklassement unter 120 Teilnehmern und Rang sieben in der Division fünf, schob sich bei weiteren anspruchsvollen Prüfungen und schnellen Sprints dank fahrerischer Klasse aber weiter nach vorn.

Am Ende der elf gefahrenen Wertungsprüfungen belegte das erfolgreiche Skoda-Team den vierten Platz in der Division 5 und Rang 34 im Gesamtklassement. Der Dank des Erfolgsduos ging dann natürlich an alle, die ihnen diesen tollen Erfolg ermöglichten. Für Konstantin Keil und Bernd Hosse war dies in erster Linie das ausgezeichnet arbeitende Serviceteam. (red)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.