Starke Kunstradfahrerinnen des RSC Weimar-Ahnatal dominieren Herkulespokal

Gesamtsieg geht an Gastgeber

Absolut akrobatisch: Mareike Hangebruch. Foto:  Fischer

Ahnatal. Beim Herkulespokal der Kunstradfahrer war vieles anders. Gestartet wurde unabhängig von Disziplin, Alter und Geschlecht in drei fast gleich großen Gruppen, unterteilt in Anfänger, Fortgeschrittene und Elite.

Für die Vereinswertung wurden am Ende die Ergebnisse aller Teilnehmer eines Vereins und nicht die Platzierungen addiert. Mit einer tollen Leistung sicherten sich die Mädels des RSC Weimar-Ahnatal diesen Gesamtsieg, traten aber als gute Gastgeberinnen den Pokal an den Verein mit dem zweithöchsten Ergebnis ab. Dieser zweite Platz ging an Eintracht Baunatal vor dem RV Hümme.

In der Gruppe Anfängerinnen und Anfänger stellte der RV Hümme die meisten Teilnehmer. So wundert es auch nicht, dass auch die beiden ersten Plätze nach Hümme gingen. Maxie Thiele (U13) siegte am Ende verdient vor Vereinskameradin Antonia Mehrtens (U19). Dritte wurde Emilia Raschdorf (U9/Weimar-Ahnatal) mit Bestleistung.

Bei den Fortgeschrittenen war der Gastgeber unschlagbar. U13-Hessenmeisterin Laila Raschdorf gewann am Ende knapp vor U11-Hessenmeisterin Leonie Kahl. Geburtstagskind Elea Becker (U13) komplettierte das Treppchen. Für Mareike Hangebruch (U11) war der vierte Platz mit Bestleistung kein undankbarer, und im Rahmen einer Sonderwertung erhielt sie den Pokal für die beste Ausführung und den geringsten Punktabzug.

Die Tageshöchstleistung erzielte Christina Biermann (Herford) bei der Elite. Sie setzte sich gegen die Vierer- und Sechser-Mannschaften von Eintracht Baunatal um Christina Baddenhausen, Alena Bahrke, Diana Mantschuk, Carina Christmann (alle Vierer und Sechser), Martina Wenning und Tanja Bläsing (beide nur Sechser) durch. (lm)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.