Radfahrer vom Regio Team siegt bei Rennserie

Kevin Vogel krönt eine starke Saison

Nase vorn: Kevin Vogel vom Melsunger Regio Team. Foto: nh

Melsungen. Top-Erfolg für das Regio Team der MT Melsungen: Kevin Vogel hat mit einem zweiten Platz in Durchhausen in der Endabrechnung des Interstuhlcups – einer aus 14 ABC-Klasse Rennen bestehenden Rennserie in Baden-Württemberg – souverän die Gesamtwertung für sich entschieden.

Das Trikot des Führenden konnte er bereits in der Vorwoche überstreifen, als er sich in Wendelsheim in einer Ausreißergruppe im Sprint auf Rang fünf platzieren und so die nötigen Punkte für die Übernahme der Spitzenposition in der gut besetzten Rennserie sammelte.

In Durchhausen ging er dann als Favorit ins Rennen und musste in der Wertung des Einzelrennens nur Philipp Petzold vom MRSC Ottenbach, in der Gesamtwertung am Ende Zweiter, den Vortritt lassen. Vogel und Petzold gehörten zu einer Sechsergruppe, die sich bereits frühzeitig vom Feld abgesetzt hatte. Nach dem Hessenmeisterschafts-Triple durch Eiko Berlitz, Philipp Sohn und Axel Hauschke im Mai ist das ein weiterer herausragender Erfolg des Melsunger Teams in der Saison 2016.

Vogel, der in der Rennserie bereits vier Einzelsiege zu verbuchen hatte, zeigte sich damit als erfolgreichster und konstantester Radsportler des Regio Teams. Die konsequente Vorbereitung auf die Saison im Winterhalbjahr in einer Trainingsgruppe mit Profis, zum Beispiel dem Tour de France Etappensieger Siemon Geschke (Giant Alpecin), gaben ihm die nötige Form für die erfolgreiche Saison. Bereits frühzeitig hatte er als sein erklärtes Saisonziel den Sieg im Interstuhlcup ausgegeben.

„Die Rennen waren genau nach meinem Geschmack“, so Vogel, „meist wurden sie komplett über die Beine entschieden.“ Also nicht die Taktik bestimmten die Rennen, sondern die Frage, wer am Ende noch die meiste Kraft hatte. Die welligen, kurvenreichen Kurse auf engen Straßen kamen dabei dem starken Melsunger Radsportler entgegen.

„Nach dieser insgesamt erfolgreichen Saison für mich, ist der Gesamtsieg natürlich das I-Tüpfelchen“, stellt Vogel zufrieden fest.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.