Hallenreitturnier des LRF Guxhagen/Dörnhagen

Frank Plock gewinnt beide S*-Springen

Beeindruckte beim Hallenreitturnier in Dörnhagen: Olympiasiegerin Dorothee Schneider, die auf Sammy Davis jr. im Grand Pris der S***-Dressur nicht zu schlagen war. Foto: Hedler

dörnhagen. Die Olympiasiegerin hielt, was sie versprach. Dorothee Schneider, die mit der deutschen Dressur-Mannschaft in Rio de Janeiro die Goldmedaille geholt hatte, gewann beim 23. nationalen Reitturnier des LRF Guxhagen/Dörnhagen die S***-Dressur Grand Prix Dressage auf ihrem ausdrucksstarken und toll präsentierten Nachwuchspferd Sammy Davis jr..

Dass der Vorsprung der aktuellen Nummer drei der Weltrangliste „nur“ zwei Punkte betrug, lag an zwei kleinen Patzern im Finale und an einer starken Leistung von Fabienne Lütkemeier aus Paderborn auf ihrem eindrucksvollen Pferd Flynn PCH. Größer war der Vorsprung (26 Punkte) in der Qualifikation, der S***Dressur Intermediare II, die ebenfalls Schneider vor Lütkemeier gewann. Dort gingen 21 Teilnehmer an den Start, von denen die zehn Besten im Grand Prix ran durften. Sowohl die Qualifkation wie auch die Kür der S*-Dressur Prix St. Georges gewann Vivien Grabowski auf Riverdance.

Überragender Springreiter war Frank Plock auf Miss Picky. Als einer von nur zwei fehlerfreien Reitern ließ der Borkener im Stechen des S*-Springens Dirk Klaproth keine Chance. Ein entspannter (und erneut fehlerfreier) Ritt, nachdem zuvor sein Konkurrent nach einer Verweigerung seines Pferdes Graf Moritz aufgegeben hatte. Auch in der Springprüfung der Klasse S* war Plock unter 43 Teilnehmern der Beste und feierte auf Miss Picky und Gretel vd Bokke (beide fehlerfrei) sogar einen Doppelsieg..

Bei der Springprüfung der Klasse S Youngster Tour für sieben- bis neunjährige Pferde setzte Kai Schrammel die Akzente. Der Borkener siegte auf Taonie de la Roque und belegte auf Crystal (beide fehlerfrei) den dritten Platz.(ohm)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.