Reitturnier: Zwei Siege für Schwickardi-Jerrentrup - Schrammel gewinnt M*-Springen

M-Kür entzückt Besucher

Die überragende Dressurreiterin des Turniers: Maren Schwickardi-Jerrentrup auf Royal Rashida. Foto: Kasiewicz

Mengsberg. Maren Schwickardi-Jerrentrup war die „Königin“ der Dressur beim Reitturnier des Reit und Fahrvereins Mengsberg. Die Reiterin des RFV Ohmtal gewann auf Royal Rashida die kombinierte Dressurprüfung der Klasse M* mit 14,60 Punkten vor Kirsten Geilhof (RFV Elbsdorf) auf Rubin‘s Little Boy (13,20), Isabelle Dülfer (RFV Oberkaufungen) auf Finale (13,00) und Sabine Sack (RFV Mengsberg) auf Like a Diamond (12,60). Diese vier Reiterinnen hatten sich zuvor unter elf Startern für die Kür mit eigener Musik qualifiziert, die mehr als 400 Besucher anzog.

Zuvor hatte Maren Schwickardi-Jerrentrup bereits die M*-Dressur vor Kirsten Geilhof gewonnen. Hinter Julia Kistner (RFV Reiskirchen) auf Dutchman landete Lokalmatadorin Sabine Sack auf den vierten Platz vor Lea Mannshausen (RFV Schwalmpforte) auf Oxana.

Höhepunkt der Springprüfungen war das M*-Springen mit Siegerrunde, das Sophia Haschlar gewann. Die Reiterin des PSV Sorge-Settendorf siegte auf La Cryma in 37,13 Sek. vor den ebenfalls fehlerfreien Lena Schmid (RFV Schwalmpforte) auf Final Countdown (43,09) und Lisa Kopp (RFV Reiskirchen) auf Quadro (47,04). Von 16 Startern hatten sich vier für die Siegerrunde qualifiziert, die ohne Abwurf über die elf Hindernisse mit 14 Sprüngen gekommen waren.

Einen überlegenen Sieg landete Kai Schrammel (RFV Borken) bei der Springprüfung der Klasse M*. Der Borkener bewältigte auf Crystal den Parcours mit zehn Hindernissen und zwölf Sprüngen fehlerfrei in 59,82 Sekunden am schnellsten. Zweite wurde auf tiefem Geläuf Elena Spahn (RFV Fritzlar) auf Fortunas Girl (0 Fehler, 65,37 Sekunden).

Der starke Regen hatte doch einige Reiter und Reiterin von einer Teilnahme abgehalten. So wurden statt der erwarteten 870 nur 550 Starts gezählt.(ohm)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.