Viele Springreiter lassen die Saison in Richelsdorf ausklingen

+
Ihre Starts werden aufmerksam beobachtet: Amke Stroman vertritt die Richelsdorfer Farben.

Wildeck. Der Reit- und Fahrverein Richelsdorf lädt zum großen Herbstturnier an. Es gab so viele Anmeldungen, dass die Wettbewerbe bereits am Mittwoch begonnen haben.

Auch in diesem Jahr bietet das Herbstturnier des Reit- und Fahrvereins in Richelsdorf wieder ein tolles Programm mit 21 spannenden Springen, das noch bis Sonntag dauert. Zahlreiche Größen des Reitsports sind dabei, darunter Siegerpaare der vergangenen Jahre.

Namhafte Turnierställe aus der ganzen Bundesrepublik wie das AS Sportpferdeteam aus Eiterfeld mit Amke Stromann und Michelle Schilke und weiteren Bereitern kommen nach Richelsdorf. Vorjahressieger Heino Möller (Stall Dellert aus Coburg) mit Vater Ludwig und Tochter Katja, die auch schon mehrfach siegreich in Richelsdorf unterwegs waren, starten ebenfalls. Katja Möller sattelt ihre Siegerpferde Katja, Que tal und Lucca. Der Stall Soenke und Julia Kohrock fehlt ebensowenig wie Dirk Klaproth, Thomas Konle und Marie Most.

Besonders kann sich das Publikum auf Amke Stroman freuen, die bisher eine starke Saison geritten ist. Erst kürzlich in Bad Liebenstein gingen sechs Siege und zahlreiche Platzierungen auf ihr Konto. In bayrischen Bad Kissingen errang sie einen Doppelsieg sowie den dritten Platz im Großen Preis. Ihre Pferde Forchello, Goldorac und Lagerfeld, die es gewohnt sind, mit goldenen Schleifen den Parcours zu verlassen, bringt sie mit.

Der heutige Donnerstag beginnt um 9 Uhr mit einer Springprüfung der Klasse L, gefolgt von einer Springprüfung der Klasse M* mit 104 Startern. Um 15 Uhr beginnt eine Springpferdeprüfung der Klasse A und um 17 Uhr eine Springpferdeprüfung der Klasse M.

Der Freitag startet um 9 Uhr mit einem L-Springen, um 12 Uhr beginnt ein M**-Springen. Ein weiteres A-Springen folgt um 15 Uhr, und den Abschluss bilden ab 16.30 Uhr die Nachwuchsreiter in zwei Springwettbewerben nach Stil.

Samstag erstes S-Springen 

Das Samstagsprogramm fängt um 8 Uhr mit einem L-Springen an. Um 10 Uhr geht es mit einem M*-Springen, in dem 141 Pferde starten. Der Höhepunkt wird um 15 Uhr das Springen der Klasse S* mit 71 Startern sein. Die Kleinen werden Ihr Können ab 17.45 Uhr in einem Springreiterwettbewerb zeigen.

Am Sonntagvormittag geht es um 8 Uhr mit einer Punktespringprüfung der Klasse M* mit Joker los, gefolgt von einem A**-Springen um 11 Uhr. Um 13 Uhr werden die ganz jungen Stars in einer Führzügelklasse von den Richtern beurteilt. Um 13.30 Uhr können sich die Zuschauer auf das Highlight freuen: Das schweren Springen der Klasse S mit Stechen verspricht Springsport auf hohem Niveau bieten. 52 Paare werden an den Start gehen und in einem anschließenden Stechen um die Goldene Schleife kämpfen. Den Abschluss des Herbstturniers bildet ein Stilspringen der Klasse L um16 Uhr.

www.rfv-richelsdorf.de

Von Christina Bode

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.