Drei Titel für Schützen aus Großalmerode

Großalmerode. Beim Marathonschießen haben die Schützen des Schützenverein 1863 Großalmerode zwei Titel im Einzel und einen mit der Mannschaft geholt.

Melina Oetzel lieferte eine imponierende Leistung ab. Sie gewann mit 907 Ringen in der Jugend-/Juniorenklasse mit sensationellen 22 Ringen Vorsprung auf die Zweitplatzierte. Auch Christa Baumann präsentierte sich in Bestform. Sie gewann in der Senioren C-Klasse bei den LG-Auflageschützen mit 979 Ringen. Die Auflagemannschaft um Jürgen Barth (981 Ringe), Christa Baumann (979) und Robert Ziegler (980) gewann die Teamwertung mit dem Gesamtergebnis von 2940 Ringen und 21 Ringen Vorsprung vor der Schützengesellschaft Bad Sooden Allendorf.

Schlecht verlief dagegen der Großalmeröder Start in die Rundenkampfsaison. Gleich beide Luftgewehrmannschaften verloren ihren Wettkampf im ersten Durchgang. Die Erste trat in der 1. Grundklasse beim SV Ziegenhagen an und unterlag völlig chancenlos mit 1105:1039 Ringen. Bester Schütze bei Großalmerode war Florian Rübeling mit 354 Ringen. Dirk Möller kam auf 348 Ringe, Uwe Hofmeister auf 337 Ringe.

Das Reserve-Team des SVG unterlag in der Schützenklasse der SG Lenzbach mit 986:1033 Ringen. Melina Oetzel sorgte mit ihren starken 365 Ringe für einen echten Paukenschlag. Luca De Sciscio erzielte 320 Ringe und Heike Ziegler-Reuß brachte 301 Ringe in die Wertung.

Unterdessen wurde der Kleinkaliberschießstand in Großalmerode modernisiert. Die Anlage, die am 17. Juni dieses Jahres bei einem schweren Gewitter teilweise zerstört wurde, wurde vorerst für 2600 Euro repariert. Für weitere Bau- und Reparaturmaßnahmen stellt der Verein in den kommenden Tagen noch einmal 3000 Euro zur Verfügung. (raw)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.