Hegelsberg trifft auch auf Olympiasieger

Kassel. Die Luftpistole-Schützen des SV Hegelsberg-Vellmar bestreiten in Berlin die nächsten Bundesliga-Wettkämpfe. In der Walther-Arena trifft das Team von Trainer Christian Hollstein am Samstag auf den SV Bassum aus Niedersachsen und am Sonntag auf den PSV Olympia Berlin.

Bassum ist eine lösbare Aufgabe für Thomas Hucke, Lev Berner, Svenja Berge, Stefan Ziehn und Nils Pilger, die in der Setzliste die ersten fünf Plätze einnehmen.

Der schwerere Gegner wartet am Sonntag. Star der Berliner ist eine deutsche Sportlegende: Olympiasieger Uwe Pottek, auch 40 Jahre nach seinem größten Triumph noch einer der besten deutschen Pistolenschützen. Den besten Saisonstart bei den Berlinern hatten die Nationalschützen Florian Schmidt und Josefin Eder. Ihr Vorsprung in der Setzliste zu den gleichgesetzten Hegelsbergern beträgt bis zu zehn Ringe. (zvk)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.