Niklas Bulling setzt bei den Titelkämpfen die Bestmarke

Bebra. Ein Junior vom SV Tell Ronshausen sorgte bei den Meisterschaften des Schützenkreises Rotenburg in der Luftgewehr-Dreistellung für die höchste Ringzahl.

Das Nachwuchstalent gewann den Wettbewerb der U 21 mit 285 Ringen. Bei den Mädchen der Jugendklasse setzte sich Laura Bode vom ESV Ronshausen mit 281 Ringen vor Sabrina Döttger vom SV Breitenbach mit 277 und Lea Sandrock vom ESV Ronshausen mit 262 durch.

Einziger Starter bei den Jungen war Marvin Beisheim vom SV Heinebach. Mit 278 Ringen schaffte er die Qualifikation für die Gaumeisterschaft.

Bei den Schülerinnen gab es einen Triumph den SV Tannenberg Nentershausen durch Katharina Hödicke mit 274 Ringen auf dem ersten Rang vor Hanna Pohlmann mit 270, Emma Pohlmann mit 254 und Bettina Hödicke mit 244 Ringen. Klar, dass die Nentershäuser auch den Teamwettbewerb in der Schießsportklasse der Jüngsten gewannen.

Kreismeister der Schüler wurde Leon Becker mit 246 Ringen vor Ben Ahrendt (beide Breitenbach) mit 220.

Beisheim wieder vorn

Größer war die Konkurrenz am zweiten Tag beim ersten Teil der Luftgewehr-Kreismeisterschaft in der klassischen Stehenddisziplin. Wiederum setzte sich Marvin Beisheim vom SV Heinebach mit 368 Ringen an die Spitze der männlichen Jugend. Auf den weiteren Medaillenrängen folgten Jonas Werner vom SV Hubertus Blankenheim mit 334 und Fabian Vitt vom SV Gudetal Obergude mit 310 Ringen.

Im Wettbewerb der weiblichen Jugend hatte Sabrina Döttger vom SV Breitenbach in der Rangliste die Nase vorn. Die Vizemeisterin im Dreistellungsmatch sicherte sich den Titel mit 390 Ringen vor Laura Bode vom ESV Ronshausen mit 359. Dritte wurde Lea Sandrock (ESV Ronshausen) mit 336 Ringen.

Die besten drei Schützen bei den Junioren A kommen allesamt vom SV Tell Ronshausen. Das waren Johannes Gawlitta mit 360 und 93, Niklas Bulling mit 360 und 90 sowie Julian Heise mit 335 Ringen. Konkurrenzlos sicherte das Trio auch den ersten Platz bei den Mannschaften.

Weitere Ergebnisse, Juniorinnen B: 1. Caroline Richardt (Breitenbach) 351, 2. Hanna Diegel (Obergude) 334.

Junioren B: 1. Tobias Kohler (Cornberg) 357, 2. Tobias Grunz (Obergude) 323, 3. Pascal Noll (ESV Ronshausen) 317.

In einer spannenden Entscheidung setzte sich Michelle Krause (Obergude) mit 178 Ringen bei den Schülerinnen vor Katharina Hödicke mit 177 und Hanna Pohlmann (beide Nentershausen) mit 161 Ringen durch. Schüler-Kreismeister wurde Tobias Reimer (Blankenheim) mit 167 Ringen. Den Vizerang belegte Leon Becker mit 140 vor Ben Ahrendt (beide Breitenbach) mit 131 Ringen.

Den Mannschaftstitel der Schüler sicherte sich das Aufsteigerteam des SV Tannenberg Nentershausen mit den Schwestern Emma und Hanna Pohlmann sowie mit Bettina Hödicke.

Das Trio kam auf 457 Ringen und setzte sich souverän vor den SV Gudetal Obergude (404 Ringe) und den SV Breitenbach (395).

Die Luftgewehr-Kreismeisterschaften werden am Wochenende auf der Sportstätte am Mühlrain in Bebra in den Klassen der Männer, Frauen, Altersschützen und Senioren fortgesetzt. (zvk)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.