Steffen Höhre aus Laudenbach schnappt Steffen Köhler den Pistole-Kreistitel vor der Nase weg

Spannung bis zum letzten Schützen

Steffen

Witzenhausen. Keine Chance ließ Waldemar Semmelroth aus Kleinalmerode der Konkurrenz bei den Luftpistole-Kreismeisterschaften im Schützenkreis Witzenhausen. Der Routinier schoss erstmals in der Seniorenklasse B und sicherte sich den Titel mit dem neuen Kreisrekord von 352 Ringen vor Friedhelm Zinke (307 Ringe) und Helmut Engelhardt (301) aus Hessisch Lichtenau.

In der Seniorenklasse A war Harald Zindel vom SV Dohrenbach die Kreismeisterschaft mit 347 Ringen nicht zu nehmen. Wolfgang Fahrenbach aus Roßbach sicherte sich mit 341 Zählern Rang zwei und hatte damit zwei Ringe mehr im Endklassement auf dem Konto als der Drittplatzierte Matthias Ullrich vom KKSV Gertenbach. Auch der Titel bei den Herren Alt ging nach Dohrenbach. Hier setzte sich Marcus Fahrenbach mit 353 Ringen durch. Zweiter wurde mit 351 Ringen Volker Oetzel vom SV Laudenbach. Rang drei ging an Mario Horn vom SV Quentel (341).

Höhre

Der Mannschaftstitel bei den Herren-Alt (die Senioren schießen in der Mannschaftswertung bei den Herren Alt) ging mit 1035 Ringen an den SV Dohrenbach, der mit Marcus Fahrenbach (353), Alexander Kunz (335) und Harald Zindel (347) antrat. Zweiter wurde der KKSV Gertenbach mit 996 Ringen und den Schützen Uwe Dörfler (320), Carsten Linke (337) und Matthias Ullrich (339). Der SV Kleinalmerode landete mit 964 Ringen auf Rang drei und schoss mit Michael Hahn (314), Guenter Klaus (298) und Waldemar Semmelroth (352).

Den Meistertitel bei den Damen- Alt sicherte sich Heike Reuter vom SV Lossetal Fürstenhagen mit 285 Ringen vor Manuela Oetzel vom SV Großalmerode (276).

In der Damenklasse wurde Nadja Kunz aus Dohrenbach mit 340 Ringen konkurrenzlos Siegerin. Bei den Herren fiel die Entscheidung erst ganz zum Schluss des Wettkampfs. Steffen Höhre vom SV Laudenbach ging als letzter Schütze seiner Klasse auf den Stand und verdrängte mit 375 Ringen den bis dahin führenden Steffen Köhler vom SV Dohrenbach noch auf Rang zwei. Höhre blieb als Kreismeister nur um einen Ring unter dem Kreisrekord. Alexander Janzen aus Laudenbach sicherte sich mit 359 Ringen Rang drei.

Auch der Mannschaftstitel ging bei den Herren nach Laudenbach. Mit 1090 Ringen lagen Detlef Fiedler (356), Steffen Höhre (375) und Alexander Janzen (359) vor den beiden Mannschaften aus Dohrenbach. Dohrenbach I schoss mit Philipp Fahrenbach (351), Andreas Kunz (349) und Steffen Köhler (366) und kam auf 1066 Ringe, Dohrenbach II trat mit Marc Dahms (347), Thomas Fasshauer (346), und Mario Lawitschka (342) an und kam auf 1035 Ringe.

Im Nachwuchsbereich wurde Kevin-Marc Dahms vom SV Roßbach mit 137 Ringen Kreismeister bei den Schülern. Den Titel in der Jugendklasse sicherte sich Nico Meißer vom SV Laudenbach mit 286 Ringen vor seinem Vereinskammeraden Anton Fischbach (245).

Bei den Junioren gingen die Titel nach Dohrenbach. Natascha Zänker wurde bei den Juniorinnen A mit 326 Ringen Kreismeisterin. Bei den Junioren B gewann Lukas Stenger mit 319 Ringen vor seinem Vereinskameraden Dominik Welch (295) und Tizian Schubert von der SGes Bad Sooden-Allendorf (260). (red)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.